Gurgaon

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Gurgaon

    Einst für seine ruhige und begrünte Lage bei indischen Geschäftsmännern beliebt, entwickelte sich Gurgaon bald zu einer stattlichen Großstadt, dreißig Kilometer vom Zentrum der indischen Hauptstadt Neu Delhi entfernt. Familien verbringen hier unterhaltsame Stunden in den Vergnügungspark, während Kulturbegeisterte durch die Galerien schlendern.

    Der Tag in Gurgaon: Ausflüge in der City

    • Im Herzen der Stadt ist das Kingdom of Dreams sowohl tagsüber als auch abends einen Besuch wert. Hier vereint sich alles: Architektur, Kunst, kulinarische Vielfalt und Entertainment. Das große Gebäude zeugt von der Baukunst und der Detailgetreuer der Inder. Im Inneren finden unterschiedliche Shows wie traditionelle Tänze oder Comedy statt.
    • Nirgendwo lässt sich besser Entspannen als im Land des Yogas und der Ayurveda-Kultur. In Gurgaon laden vierzig Spas und Wellnesstempel zu einer Massage und einer Wohlfühlbehandlung ein.
    • Exotische Gewürze, feine Stoffe und bunte Saris: Mitbringsel für die Heimat lassen sich in Indien vielerorts einkaufen. Für eine ausgiebige Shoppingtour eignet sich die Ambience Mall im Norden von Gurgaon. Das große Einkaufszentrum verfügt nicht nur über zahlreiche Mode- und Schmuckgeschäfte. Für Kinder gibt es auch einen Spielplatz. Außerdem befinden sich eine Eislaufbahn und eine Bowlingbahn in dem Einkaufszentrum.
    • Nur wenige Minuten außerhalb der Stadt liegt das Sultanpur National Park Bird Sanctuary. Das Schutzgebiet ist Heimat einer Vielzahl an Vogelarten und ist vor allem in den Morgenstunden ein empfehlenswerter Ausflug für Naturliebhaber.

    Die kulturelle Seite der Stadt: Museen und Galerien in Gurgoan

    • Für Kunstinteressierte empfiehlt sich der Besuch der Devi Art Foundation im östlichen Stadtgebiet. Zum Dauerbestand des Kunstmuseums gehören Installationen, Videos, Skulpturen und Malereien, welche sowohl traditionelle und volkstümliche Symbole als auch moderne Elemente erhalten. Wechselnde Ausstellungen bieten indischen Künstlern eine Plattform für ihre Werke.
    • Ebenfalls im Osten der Stadt bietet das National Institute of Fine Arts Workshops und Kunstkurse beispielsweise zu den Themen Glasmalerei oder Fotografie an. Wechselnde Ausstellungen illustrieren die Arbeit der Kunstschüler.

    Mit Kind und Kegel nach Indien: Familienurlaub in Gurgaon

    • Ein kühler Spaß an heißen Sommertagen verspricht der Besuch im Appu Ghar Oyster Water Park. Der Vergnügungspark liegt im Nordosten der Stadt und verfügt über acht Wasserrutschen und mehrere Themenpools. Für die Kleinsten gibt es einen riesigen Piratenspielplatz und ein Kinderbecken.
    • Unweit vom Wasserpark können im Stellar Childrens Museum die jüngsten Urlauber spielen und entdecken. In sieben interaktiven Ausstellungsräumen erleben die Kleinen eine Modellwerkstatt, entdecken die Welt der Insekten oder lassen ihrer Kreativität freien Lauf.
    • Für Kinder aller Altersklassen ist der Aapno Ghar Amusement Park ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr als zwanzig Fahrgeschäfte und Achterbahnen sowie ein Wasserspielplatz finden sich im Park. Indische Spezialitäten werden im Restaurant und an der Bar serviert.
    • Sportlich wird der Besuch im Shikhar Adventure Park im Südwesten der Stadt. Hier können alle Familienmitglieder ihr Geschick auf dem Kletterparcours unter Beweis stellen.