Guadalajara

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Guadalajara

    Guadalajara ist die Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaates Jaliscos und mit rund 3,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes. Die Region gilt als Wiege der Mariachi-Musik und des Nationalschnaps Tequila.

    Das historische Zentrum Guadalajaras

    • Im Herzen der Stadt befindet sich das Centro Histórico, das heute eine interessante Mischung aus Kolonialarchitektur und Moderne bietet. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten können zu Fuß oder romantisch per Pferdekutsche erkundet werden.
    • Wahrzeichen der Stadt ist die imposante Kathedrale mit ihren gelben Zwillingstürmen und einem pompös gestalteten Inneren mit viel Gold und zahlreichen Altären.
    • Der Hauptplatz Guadalajaras ist die Plaza de las Armas, dessen Mitte ein kunstvoller Musikpavillon aus Frankreich ziert, an dem häufig Open-Air-Konzerte mit der traditionellen Mariachi-Musik stattfinden.
    • Der barocke Palacio de Gobierno an der Ostseite der Plaza de las Armas lockt mit monumentalen Wandgemälden, die von der Geschichte Mexikos erzählen.
    • Ein besonderer Ort ist zudem das Hospicio Cabaà±as, ein ehemaliges Waisenhaus in klassizistischer Architektur, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Heute befindet sich hier das Kulturzentrum Guadalajaras, das vielfältige kulturelle Veranstaltungen anbietet.

    Üppige Parks und traditionelles Kunsthandwerk

    • Knapp 2 km südlich der Kathedrale lädt der Parque Agua Azul zu entspannten Spaziergängen im Grünen rund um einen See ein. Auf dem Parkgelände gibt es ein Orchideenhaus, ein Schmetterlingshaus, ein Vogelgehege sowie die Casa de Artesanà­as, in der Kunsthandwerk aus der Region angeboten wird.
    • Ein künstlerisches Ambiente bietet auch die Vorstadt Tlaquepaque, deren Besuch ein fester Programmpunkt vieler Guadalajara-Urlauber ist. Bei einem Bummel durch die Fußgängerzone kann man in bunte Läden mit Schmuck und kolonialen Antiquitäten blicken und Glasbläser bei der Arbeit beobachten.
    • Sehenswert ist darüber hinaus die Vorstadt Zapopan, in der sich die Basà­lica de la Virgen de Zapopan aus dem 16. Jahrhundert befindet.

    Seenlandschaften und Tequila – spannende Ausflugsziele rund um Guadalajara

    • Rund 60 km nordwestlich von Guadalajara liegt die kleine Stadt Tequila, aus der das berühmte mexikanische Nationalgetränk stammt. Rund um das Städtchen finde sich riesige Agavenplantagen, aus denen der Schnaps gebrannt wird. An der lang gezogenen Hauptstraße Tequilas reiht sich ein Schnapsladen an den nächsten und im Zentrum befindet sich das kleine Museo de Tequila. Die Destillerien können besichtigt und verschiedene Tequilasorten verköstigt werden.
    • Ein beliebtes Ausflugsziel ist auch der Lago de Chapala südöstlich von Guadalajara. Rund um den größten See Mexikos gibt es zahlreiche gemütliche Hotels und köstliche Fischrestaurants. Der Hauptort Chapala lockt mit herrlich blühenden Hibiskus- und Bougainville-Sträuchern und im Nebenort Ajijc lädt die koloniale Atmosphäre zum Bummeln durch die Artesanà­a-Läden ein.
    • Wanderfreunde sollten den Vulkan Ceboruco besuchen, der aus zwei Kratern und drei Aschekegeln besteht und an dessen Hängen üppige Vegetation, erkaltete Lavafelder und Dampföffnungen einen reizvollen Anblick bieten. Der Vulkan kann individuell oder im Rahmen einer geführten Tour bestiegen werden.