Christchurch

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Christchurch

    Christchurch ist ein attraktiver Ferienort auf der Südinsel Neuseelands. Von Wanderungen über Kunstbesuche bis hin zu traumhaften Stranderlebnissen, ist der Urlaub gefüllt mit abwechslungsreichen Unternehmungen.

    Urlaub in Christchurch: Freitzeitvergnügen und Naturerlebnisse

    • Die sagenhafte Tierwelt in seiner natürlichen Umgebung kann man im Orana Wildlife Park entdecken. In der groß angelegten Anlage kann der Besucher Giraffenherden bei der Fütterung beobachten und mit einem Landrover kommt man an den freilaufenden Löwen im Gehege vorbei.
    • Die besonderen Tiere Neuseelands, darunter Kiwi und Kaka und Takahe, lassen sich am besten und schönsten im Willowbank Wildlife Reservoir bei einer geführten Tour erkunden. Tierfütterungen und Vogelbeobachtungen runden den Familienausflug ab.
    • Die unberührten und teilweise unbewohnten Inseln Ripapa und Qual Island liegen im Küstenhafen von Lyttelton. Mit den Black Cat Cruises kann der Besucher das Naturschauspiel, das nur 15 Minuten vom Zentrum von Christchurch entfernt liegt, bewundern. Wer durch das Wasser waten will, kann bei Ebbe die Insel über das kleine vorgelagerte Inselchen King Billy von Christchurch aus zu Fuß erreichen.
    • Wer Christchurch nicht zu Fuß und auch nicht mit dem Auto erkunden möchte, kann sich für eine Segway Tour entscheiden. Zwei Stunden lang erfährt man auf kurvigen Wegen unterwegs auf diesem besonderen ?Fahrrad? mehr über die Geschichte der zweitgrößten Stadt auf der Südinsel Neuseelands.

    Neuseelands Traditionen in Christchurch erleben

    • Die Ureinwohner Maori und deren einzigartige farbenfrohe Kultur kann man im nahen Ko Tane und Nga Hau E Wha National Marae Village entdecken, die beide eine interessante Mischung aus kulturellen Darbietungen und Informationen über ihre Lebensweise bieten.
    • Eine Stadttour mti der restaurierten Straßenbahn ist eine andere Art, Christchurch zu entdecken. Die Geschichte der alten Bahn geht bis in das Jahr 1880 zurück und ist somit ein nostalgisches Erlebnis.
    • Immer dann, wenn die ersten Pfuhlschnepfen aus der Artkis sich auf Christchurchs Flüssen Heathcote und Avon niederlassen, zieht der Frühling ins Land. Das alljährliche Naturspektakel wird mit lautem Glockengebimmel um 12 Uhr mittags eingeläutet. Bevor die 40 Zentimeter großen Zugvögel abziehen, werden sie von einem Maori-Priester für die lange Reise gesegnet.

      Architektur und Kultur in Christchurch

    • Der Mittelpunkt der Stadt wurde einst von der Christ Church Kathedrale bestimmt. Aufgrund einiger Erdbeben musste diese jedoch vorläufig durch die Transitional Cathedral ersetzt werden. Sie besteht aus lackierten baumdicken Kartonröhren und wurde vom japanischen Architekten Shigeru Ban entworfen.
    • In der Nähe findet man das Canterbury Museum, das für seine historischen, kulturellen und naturalen Ausstellungsstücke weit über den südpazifischen Raum hinaus bekannt und zudem kostenfrei ist.
    • Das alte Universitätsviertel bildet das kulturelle Zentrum der Metropole. Neben dem Arts Centre findet man gleich in der Nähe die Art Gallery, die alte europäische Malerei bis hin zu beeindruckenden Ausstellungen und Kunstformationen neuseeländischer Künstler zeigt. Nicht weit davon liegt der Kunsthändler-Markt.