Cha-am

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Cha-am

    Cha-Am in der thailändischen Provinz Phetchaburi bietet Kultur und Badestrände gleichermaßen. Das alte Seebad verströmt den Flair eines ruhigen traditionellen Badeortes am Golf von Thailand und ist beliebt für den Familienurlaub.

    Urlaub in Cha-Am: Freizeitvergnügen und Badeparadies

    • Der Badeort Cha-Am und der gleichnamige weite Strand auf der Westseite des Golfs von Thailand bilden ein idyllisches Plätzchen für Sonnenhungrige unter großen Pinienbäumen. Flach ins Meer abfallend, ist der feinsandige Strand von großzügigen Hotelanlagen und privaten Feriendomizilen gesäumt. Direkt am Strand stehen gegen geringe Gebühr Liegestühle und Sonnenschirme zur Verfügung und freundliche Strandverkäufer kümmern sich um das leibliche Wohl ihrer Gäste.
    • Wassersportarten wie Jet-Ski und Banana Boat gehören zu den beliebten Aktivitäten am Strand. Kleine Gäste können zudem auf kleinen Ponys am Strand entlangreiten oder die ganze Familie macht einen Ausflug entlang der Strandpromenade mit dem Fahrrad.
    • Wasser, soweit das Auge reicht, gibt es im Freizeitpark Santorini Water Fantasy. Meterlange Rutschen, ein Wellenschwimmbecken und eine riesige Tunnelrutsche sind nur einige der Attraktionen für Wasserratten. Kleine Bungalows sind im Park mietbar, der sich auf dem Weg von Hua Hin Richtung Bangkok befindet.

    Natur und Kultur in Cha-Am entdecken

    • In Strandnähe liegt der hölzerne Palast Phra Ratchaniwet Marukkhathaiyawan, der in den 20er-Jahren König Rama VI. als Sommerresidenz diente. Das beeindruckende Gebäude ist auf dem Hauptquartier-Gelände der Küstenpolizei von Cha-Am zu finden.
    • Mit der King Naresuan Statue in einem kleinen Park am nördlichen Ende von Cha-Am wird dem großen Regenten der Ayutthaya-Periode gedacht. Einige Schritte weiter fällt der buddhistische Tempel Wat Neran Chararam in den Blick, der die Statue eines sechsarmigen Phra Pit-Thawan zeigt.
    • Der von den Einheimischen als Hügelpalast benannte Phra Nakhon Khiri Palast befindet sich auf dem kleinen Berg Khao Wang an der nördlichen Zufahrtsstraße zur Provinzhauptstadt Phetchburi. Das geschmackvolle Gebäude, das von König Rama IV, dem Herrscher Mongkut, im Jahre 1860 erbaut wurde, liegt etwa 36 km von Cha-Am entfernt. Der gesamte Palastkomplex beherbergt heute das Phra Nakhon Khiri Nationalmuseum, das für wenig Geld besichtigt werden kann. Ein Wanderweg führt den Hügel hinauf, wer es bequemer mag, nimmt die Seilbahn.
    • Khao Luang heißt die faszinierende Höhle, die nur ca. 5 km weiter von Khao Wang zu finden ist. Hier können Besucher eine Buddhastatue bewundern, die zu Ehren Königs Mongkut von dessen Sohn, König Chulalongkorn, gefertigt wurde.
    • Etwa 50 km westlich von Cha-Am findet man den größten Nationalpark Thailands, Kaeng Krachan, der bis zur Grenze von Birma reicht. Ausflüge in die bewaldete Hügellandschaft mit Bergen und kleinen Wasserstraßen erfreuen sich bei Einheimischen wie Urlaubern gleichermaßen großer Beliebtheit. Als besonderes Highlight entdeckt der Reisende hier den 58 Meter hohen und 760 Meter langen Kaeng Krachan Staudamm.