Cambridge

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Cambridge

    Cambridge ist eine der beliebtesten und historischsten Universitätsstädte Englands. Kulturgeschichte wird hier mit einem hohen Freizeitgehalt im Urlaub vereint.

    Architektur und Kultur in Cambridge

    • Das architektonische Stadtbild Cambridges ist stark durch seine Studenten geprägt. So findet man in der Hauptstadt der Grafschaft Cambridgeshire viele Universitätsbauten und Bildungseinrichtungen. Die bedeutendste ist die Universität von Cambridge aus dem Jahre 1209. Hier sind 31 Colleges untergebracht, darunter das weltberühmte King's College, das 1441 von König Heinrich VI. gegründet wurde.
    • Das King´s-Universitätsgebäude, das einen eigenen Chor besitzt, beherbergt auch das Wahrzeichen der Stadt: Das Gotteshaus King´s College Chapel, eines der berühmtesten Gebäude gotischer Architektur in Cambridge, das das größte Fächergewölbe der Welt besitzt. Regelmäßig finden hier noch Gottesdienste statt.
    • Zwei Brücken bestimmen den Charme der Stadt im Vereinigten Königreich wesentlich mit. Zum einen sieht man die Seufzerbrücke Bridge of Sighs von St.John´s, zum anderen die mathematische Brücke, die zum Queen´s College gehört. Die neogotische Seufzerbrücke aus dem 19. Jahrhundert, die den Namen der Brücke in Venedig bekam, kann am besten bei einer Bootstour entlang des Flusses Cam besichtigt werden.
    • Sehenswert sind auch die Museen der Stadt. Während das Fitzwilliam Museum aus dem Jahre 1816 erstklassige Kunst-und Antiquitätenkollektionen der Cambridge Universität beherbergt, kann man im Kettle´s Yard eine Mischung aus Kust aus dem 20. Jahrhundert und zeitgenössischen Exemplaren bewundern.

    Urlaub in Cambridge: Freizeitvergnügen und Naturerlebnisse

    • Städtetouren durch Cambridge sind ein abwechslungsreicher Zeitvertreib für die ganze Familie. In der Stadt gibt es mehrere Angebote: Zu den außergewöhnlichsten zählt eine Geisterführung durch die alten Gemäuer und die verwunschenen Straßen der Stadt, in denen es spuken soll. Diese besondere einstündige Tour kann auch privat oder im November als ?Halloween Version? gebucht werden. Das gruselige Abenteuer beginnt im Zentrum am öffentlichen Marktplatz.
    • Der Botanische Garten der Cambridge Universität ist bereits seit 1846 der Öffentlichkeit zugänglich. Das herrliche, auf 16 Hektar weit angelegte Gelände, zeigt über 8.000 unterschiedliche Pflanzenarten. Für Ruhe und Entspannung sorgt ein Spaziergang durch den Park, der den Besucher an einem See, mehreren Gewächshäusern, einem Wintergarten und eindrucksvollen alten Bäumen vorbeiführt.

    Englische Traditionen im Cambridge Urlaub hautnah erleben

    • Teatime ist eine der wichtigsten ?Mahlzeiten? Englands und auch in Cambridge darf diese Tradition nicht fehlen. Der Besucher kann den River Cam durch hohes Grün entlang schlendern, bis er zu den Orchard Tea Gardens in Grantchester gelangt. Dieses kleine Bilderbuchplätzchen, die bereits die Schriftsteller Wolf, Wittgenstein und Brook besucht haben, sind der ideale Ort, um unter den blühenden Bäumen englischen Earl Grey brühfrisch zu genießen.
    • Ein musikalisches Erlebnis erfährt man bei einem Besuch des Kammerchors der Fairhaven Singers. Das Ensemble, deren Repertoire 8 Jahrhunderte der Musikgeschichte besingt, zählt mit Capella-Auftritten und großen Orchesterdarbietungen zu den traditionellen Chören Englands.