Cairns

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Cairns

    Das idyllische Ferienparadies Cairns im tropischen Nordaustralien ist das ideale Reiseziel für Taucher und Naturbegeisterte. Entspannte Atmosphäre, prachtvolle Korallengärten sowie eine Seilbahnfahrt durch die tropische Vegetation zeichnen die Urlaubsregion aus.

    Urlaubsspaß im Korallenmeer von Cairns

    • An der Esplanade mit gemütlichen Grünflächen und Platz für Grillplätze wurde eine künstliche Salzwasserlagune errichtet. Dort können Badegäste geschützt schwimmen und das herrlich warme Korallenmeer, wie der Abschnitt des Südpazifiks vor Cairns passend heißt, genießen.
    • Tauchtouren am weltberühmten Great Barrier Reef sind von der sogenannten Hauptstadt des Sporttauchens ein Pflichtausflug für Taucher. Das faszinierende Außenriff ist etwa 50 km von der Küste entfernt und besticht mit Artenreichtum und Farbenpracht.
    • Vorgelagerte Inseln wie Green Island oder Fitzroy Island locken zu einem unvergesslichen Tagesausflug. Sie sind von einer anmutigen Unterwasserwelt umgeben, die sich wunderbar zum Schnorcheln eignet.
    • Am Night Market nahe der belebten Strandpromenade hat sich ein Hotspot für asiatische Esskultur und ein reges Nachtleben gebildet. Für klassischen Strandurlaub sind die ruhigeren, kleineren Orte mit palmengesäumten Sandstränden nördlich von Cairns empfehlenswert.
    • Flüsse wie der Smiths Creek, die bei Cairns ins Meer münden, bieten sich weiter landeinwärts hervorragend zum White Water Rafting an.

    Australien Abenteuer im Regenwald

    • Das Weltnaturerbe des Daintree Rainforest liegt zwei Stunden nördlich von Cairns. In den Wipfeln dieses tropischen Regenwaldes befindet sich ein spannender Baumkronenpfad, der eine fantastische Aussicht bietet. Über 600 Millionen Jahre alte Palmfarne können hier entdeckt werden.
    • Ein spektakuläres Urlaubserlebnis ist eine Fahrt mit der Skyrail. Die Gondeln der 7,5 km langen Seilbahn schweben in luftiger Höhe, nur wenige Meter über den Baumwipfeln. Von Cairns nach Kuranda dauert die Fahrt 1,5 Stunden.
    • In Kuranda angekommen, gehören eine Schmetterlingsaufzuchtstation und ein Noctarium, wo nachtaktive Tiere leben, zu den Sehenswürdigkeiten. An der Talstation der Seilbahn befindet sich ein Kulturzentrum der Aborigines.
    • Auch der Mamu Rainforest, der nach dem gleichnamigen Aborigines-Volk benannt ist, kann auf einem Baumkronenpfad durchquert werden.
    • Der botanische Garten The Flecker Botanical Gardens in Cairns glänzt mit seltenen Pflanzen und Blumen.
    • Das Hochland von Cairns, das Atherton Tableland, ist deutlich kühler und mit den Wasserfällen Milla Mila, Zillie und Ellinjaa ein wahres Paradies für Wanderfreunde. Eine außergewöhnliche Tierwelt, zu der u. a. Baumkängurus und Schnabeltiere gehören, ist hier beheimatet.

    Kultur und Kulinarik in Cairns

    • Das Cairns Museum ist der Stadt- und Regionalgeschichte gewidmet. Sehenswert ist auch die in einem historischen Gebäude aus dem Jahre 1936 untergebrachte Cairns Regional Gallery, in der die Kultur der Aborigines thematisiert wird.
    • Ein großes Einkaufszentrum, das Cairns Central Shopping Centre, befindet sich an der McLeod Street. Wer kleine Läden bevorzugt, wird auf der Lake Street Mall fündig. Empfehlenswert sind Lebensmittelmärkte wie Rustys Market an der Garfton Street, wo verlockend frisches, tropisches Obst angeboten wird.
    • Im Central Business District und im malerischen Marlin Marina sind viele Restaurants und Bars vorhanden.