Borovez (Borovets)

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Borovez (Borovets)

    Im bulgarischen Rilagebirge gelegen, ist der Ort Borovez perfekt für einen Urlaub mit der Familie, wobei gerade der Winter angesichts der guten Wintersportmöglichkeiten empfehlenswert ist. In der warmen Jahreszeit kann man wiederum durch die dichten Kiefernwälder der Region wandern.

    Winterurlaub in Borovez: Vielfältige Sportmöglichkeiten auf Reisen ins Rilagebirge

    • Über 58 Kilometer Pisten können Reisende in einem Urlaub in Borovez zum Skifahren nutzen. Besonders empfehlenswert sind die Loipen, welche die Sportler durch die dichten und wohlduftenden Kiefernwälder führen.
    • Zu den drei Skigebieten in der Umgebung zählt insbesondere Sitnjakowo, in dem man auf insgesamt acht Pisten jeder Schwierigkeitskategorie zurückgreifen kann. Diverse Skischulen vor Ort gewährleisten auch Anfängern einen erlebnisreichen Aufenthalt in den bulgarischen Bergen.
    • Als zweites Skigebiet eignet sich Jastrebez, zu Deutsch ?Habicht?, zum Sporttreiben im Winterurlaub. Die drei Pisten führen direkt bis nach Borovez und werden auch für internationale Skirennen genutzt. Wer sich auf Skiausflügen stärken oder ausruhen möchte, besucht hier am besten die rustikale Berghütte Jastrebez oder die Baude Musala, in denen wärmende Getränke und herzhafte Spezialitäten aus der Gegend serviert werden.
    • Weitere vier Pisten, die sich allem voran für erfahrene Skifahrer eignen, sind am über 2.550 Meter hohen Markudschika zu finden. Hier kann man durch die Flutlichtanlage auch bei Dunkelheit unterwegs sein. Als Wintersaison gilt für Mardschika und Borovez die Monate zwischen Mitte November und April.

    Empfehlenswerte Ausflugsziele: Natur rund um Borovez entdecken

    • Rund um Borovez kann man sich im Rahmen eines freizeitorientierten Urlaubs auf eine der zahlreichen Wanderstrecken begegnen. Besonders empfehlenswert sind Touren zum Berg Sokolez, den man einschließlich Rückweg innerhalb von drei Stunden erreicht. Eine weitere Abzweigung führt Urlauber durch das Tal des Mariza-Flusses und zum sogenannten Schwarzen Felsen.
    • Der höchste Gipfel des Rilagebirges und Bulgariens ist der 2.925 Meter hohe Musala, zu dem man mit der Bergbahn gelangt. Vom obersten Punkt des beliebten Ausflugsziels genießt man eine traumhafte Sicht hinunter nach Borovez.
    • Am Maljiwiza-Berg vorbei erreicht man nach etwa sieben Wanderstunden das berühmte Rilakloster. Alternativ kann man auch den bis zu der namhaften Sehenswürdigkeit verkehrenden Bus nutzen. Die Anlage wurde ursprünglich im 10. Jahrhundert errichtet und fasziniert heute mit seinen prunkvollen Arkadengängen sowie uralten Ikonen. An den Decken sind die aufwendig gestalteten Deckenfresken ein Höhepunkt der bulgarisch-orthodoxen Kunst. Die UNESCO führt das Kloster Rila als Weltkulturerbe.

    Kurort Borovez: Auf einer Reise nach Bulgarien rundum entspannen

    • Angesichts seiner Höhenlage gilt Borovez als angesehener Kurort in Bulgarien. Wer in der warmen Jahreszeit in die Gemeinde in den Nordhängen des Rilagebirges reist, sucht in der Regel nach Ruhe und Erholung. Die Hotels vor Ort unterstützen dieses Bedürfnis in Form von Wellness und Badelandschaften.
    • Ergänzend zu erholsamen Stunden am Pool, können sich Urlauber zu Pferde durch die Natur begeben oder sich körperlich im Mountainbike-Park des Ortes in Form halten.