Arlington (Virginia)

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Arlington (Virginia)

    Mächtige Fürsprache erhalten in Arlington Sportler, weshalb etliche Sportmannschaften hier ihren Sitz haben. So erleben Feriengäste in Arlington besten US-Sport und zudem zahlreiche unterhaltsame Freizeiteinrichtungen, die mit Sport verbunden sind.

    Spektakuläre Unterhaltung an Arlingtons Interstate 30

    • Entlang der Interstate 30, die Dallas mit Arlington verbindet, liegen etliche Freizeiteinrichtungen. Darunter der Freizeitpark Six Flags over Texas, der hier seinen Hauptsitz hat. Hier ist die Stahlbahn La Vibora zu finden, die einer Bobbahn nachempfunden wurde und auch ein ähnliches Fahrgefühl vermittelt.
      Während einer Fahrt werden die Wagen dreimal auf einen Hügel gezogen, wenn der Runaway Mine Train seine Bahn abfährt. Dabei durchfährt diese technische Meisterleistung einen Tunnel, die Zähne eines Felsmahlwerks hindurch sowie einen originalgetreuen Saloon.
      Highlight ist die New Texas Giant, eine Holzachterbahn, deren Starthügel auf 79° Gefälle erhöht und deshalb die hölzernen Schienen gegen solche aus Stahl ausgetauscht wurden.

    • Zudem ist nahebei auch der Six Flags Hurricane Harbor ansässig, der mit mehr als 25 Attraktionen einer der größten Wasserparks der USA ist.

    • An der Interstate 30, schon in Grand Prairie, ist Ripley's Believe it or Not mit einer Freizeitanlage vertreten, die vor allem von Familien gerne aufgesucht werden.

    • Gleich nebenan erwartet Louis Tussaud's Palace of Wax seine Besucher und präsentiert in dem Wachsfigurenkabinett Berühmtheiten nach dem Vorbild von Madame Tussauds in London.

    Sportattraktionen in Arlington

    • Der Globe Life Park in Arlington ist ein Baseball Field und die Heimstätte der Texas Rangers.

    • Mit den Dallas Mavericks und den Dallas Cowboys sind zwei hochklassige Mannschaften des American Football in Arlington ansässig, die Mavericks im gleichnamigen Mavericks-Stadium und die Cowboys in der NFL, die im AT& T Stadium ihre Gegner empfangen.

    • Wer die Basketballmannschaft von Dirk Nowitzki, die Dallas Mavericks erleben will, der muss die 30 km zum American Airlines Center nach Dallas fahren, wo auch die Dallas Stars im Eishockey um Siege kämpfen.

    Die Natur zwischen Arlington und Dallas erleben

    • Um das landschaftliche schöne Gebiet um Arlington in allen Variationen zu erleben, empfiehlt es sich Golfsportler zu werden. In den schönsten Gebieten in und um Arlington sind gut zwei Dutzend sehr gut gepflegte Golfplätze ansässig, die zumeist einen Vollservice bis zum Golfshop und Restaurant offerieren.

    • Hikern, Mountainbikern und Reitsportlern seien die See im Norden von Arlington empfohlen, die sich wie Perlen am West Fork Trinity River aufreihen. Hier sind vom Lake Viridian Routen nach Norden zum River Legacy East Park und nach Westen durch den River Legacy Park bis zum Mallard Cove Park in Fort Worth verfügbar.

    • Ausgiebigen Badespaß genießen Urlauber, wenn sie entlang der zahlreichen Hotels von Arlington an der Interstate, vorbei am Marinefliegerhorst der US-Marine zum Mountain Creek Lake fahren. Hier sind Grillplätze vorhanden, es kann gebadet werden und Kajaks verleiten zu kleinen Bootsausflügen.