Arlington (Texas)

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Arlington (Texas)

    Naturnahe angelegte Golfplätze in großer Anzahl, Freizeitparks mit aufregenden Attraktionen und Naturparks von märchenhafter Schönheit machen Arlington zu einem lohnenden Urlaubsziel in Texas, zwischen Dallas im Osten und Fort Worth.

    Möglichkeiten zu Freizeitvergnügen in der Natur um Arlington

    • Gut zwei Dutzend Golfplätze sind in Arlington oder nahe der Stadtgrenze zu finden, was Golfsportlern eine große Auswahl an Spielmöglichkeiten offeriert. Zudem sind Bahnenlänge, Architektur, Rasenbelag und Anzahl der Löcher unterschiedlich, sodass Anfänger und Profis den für sie richtigen Golfplatz in Arlington finden. Landschaftlich sehr malerisch gelegen sind die Golfplätze Chester W. Ditto im Norden, Great Southwest an der Grenze zu Grand Prairie und Lake Arlington.

    • Entlang des West Fork Trinity River liegen einige Seen und Parks, die beinahe ineinander übergehen. So können Touren vom River Legacy East Park zum Lake Viridian und weiter nach Westen bis zum Mallard Cove Park bewältigt werden. Von hier aus kann die Strecke nach Süden verlängert werden, was entlang des Rush Creek, durch die Village Creek Historical Area, bis hinunter zum Lake Arlington führt und insgesamt eine unterhaltsame und naturnahe Route in Arlington ist.

    • Im Osten, in Richtung Dallas, Cedar Hills und Grand Prairie stehen für Touren und erholsame Spaziergänge die Ufer des Mountain Creek Lake und des sehr viel größeren Joe Pool Lake zur Verfügung, die beide zum Schwimmen und für etliche Wassersportarten geeignet sind.

      Spitzensport in Arlington ? auch aus Dallas

    • Die starke Lobby in der Universitätsstadt Arlington und der ausreichend vorhandene Platz bei sehr guten Verkehrsanbindungen hat einige Spitzenmannschaften der US-Sportarten hier ansässig werden lassen, auch aus dem benachbarten Dallas. So ist das AT& T Stadium in Arlington die Heimstätte der Dallas Cowboys, die hier die gegnerischen Football-Teams empfangen.

    • Im College-Football stellen sich die Dallas Mavericks im Mavericks-Stadium dem harten Wettbewerb unter den Universitätsmannschaften.

    • Baseball wird im Globe Life Park in Arlington gespielt, der Heimarena der Texas Rangers.

    • Wer den Superstar Dirk Nowitzki und das Basketball-Team der Dallas Mavericks erleben will, dem bleiben die 30 km Anfahrt zum American Airlines Center nach Dallas nicht erspart. In dieser vielseitigen Veranstaltungshalle treten übrigens auch die Dallas Stars im Eishockey an.

      Unterhaltung und Kultur in Arlington

    • Im Nordwesten der texanischen Stadt, nahe der Grenze zu Grand Prairie, sind zwei Freizeitparks beheimatet. Six Flags over Texas ist ein riesiges Vergnügungsareal mit Stahlbahn, Achterbahnen und anderen Attraktionen, die den Adrenalinspiegel erhöhen.

    • Nahebei begrüßt Besucher der Six Flags Hurricane Harbor, ein Wasserpark mit über 25 aufregenden Fahrgeschäften auf einem weitläufigen Gelände.

    • Das Arlington Museum of Art hat sich auf amerikanisch indianische Kunst und ihre Stilrichtungen spezialisiert, was einem Bilderbuch durch die Geschichte der USA gleichkommt.

    • Wegen der ausgezeichneten Führung und den sensationellen Fotos aus dem Weltraum ist das Planetarium an der Universität von Texas besuchenswert.