Urlaub in Swansea – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Holiday Inn Express Swansea- West M4, Jct 43
Swansea (Südwales) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 181
Mercure Swansea
Swansea (Südwales) 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 427
The Dragon
Swansea (Südwales) 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 474
Swansea Marriott Hotel
Swansea (Südwales) 4 Tage, Übernachtung Hotel ab € 167
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Swansea (Südwales)

    Eine Stadt voller Kultur in bezaubernder Landschaft in direkter Nähe zum Meer: Swansea, die zweitgrößte Stadt in Wales, hält für Besucher ein abwechslungsreiches Programm bereit.

    Die charaktervolle, liebenswerte Stadt

    • Als „ugly, lovely Town“ hat der berühmte walisische Dichter Dylan Thomas Swansea einst bezeichnet, was die Bewohner der Stadt mit Stolz vor sich hertragen. Tatsächlich trug Swansea jahrhundertelang den Ruf einer eher tristen Hafenstadt im Zeichen des Schiffbaus. Heute präsentiert sich Swansea hingegen als lebensfrohe und spannende Großstadt.
    • Wer sich mit der Geschichte der Stadt auseinandersetzen möchte, dem sei das National Waterfront Museum empfohlen. Hier wird nicht nur berühmten Walisern gedacht und über die Geschichte des Schiffbaus informiert, auch mit seiner Lage im Maritime Quarter am Meer lockt das Museum Besucher an.
    • Der Kontrast zwischen Vergangenheit und Moderne wird besonders am Swansea Castle ersichtlich. Die Burgruine befindet sich mitten im Zentrum, ist von modernen Gebäuden umgeben und wird von dem neuartigen Castle Square mit Springbrunnen ergänzt. In der Burg sind die Gefängniszellen aus dem 18. Jahrhundert noch zu besichtigen. Zu Halloween kann eine schaurige Tour durch die alten Schlossgemächer unternommen werden.
    • In der Innenstadt von Swansea befinden sich Restaurants aus vielen Ländern der Welt. Aber auch die walisische Küche ist noch in vielen Lokalen zu kosten. Lamm- und Schafsfleisch stehen hier im Mittelpunkt der Zubereitung.

    Landschaftliche Reize von Südwales

    • Die Landschaft in diesem Teil Großbritanniens wird von weiten Wiesen dominiert, die über teils hohe Klippen bis zum Meer reichen. Die Gegend entlang der Küste eignet sich gut zum Wandern. Selbst auf stundenlangen Trips durch diese unberührte Landschaft kann es passieren, dass man nur wenigen anderen Menschen begegnet.
    • Östlich von Swansea erstreckt sich mit dem Brecon-Baecons-Nationalpark ein weitläufiges Gelände, das bis zur englischen Grenze reicht. Dieser Teil des Landes ist gebirgig, die Anhöhen erreichen mehr als 800 Meter. Die Natur wird hier von Mooren und Wäldern bestimmt. Zu einigen der Naturschätze in diesem Park führt der 100 Kilometer lange Beacons Way, der sich für erfahrene Wanderer eignet.
    • Ein absolutes Highlight in diesem Park sind die Wasserfälle in der Nähe des Dorfes Ystradfellte. Bei einem Urlaub in Südwales sollte man außerdem das 17 Kilometer lange Höhlensystem von Dan yr Ogof erkunden. In den zugänglichen Schauhöhlen sind Wasserfälle, unterirdische Seen und archöologische Ausgrabungen zu bestaunen.

    Das Meer vor Swansea

    • Im westlichen Teil der Stadt erstreckt sich die sehenswerte Gower-Halbinsel, der bereits 1956 vom NAAONB der Titel „Region von außergewöhnlicher Naturschönheit“ verliehen wurde. Dort finden sich nicht nur ausgiebige Muschelstrände, auch für hartgesottene Schwimmer eignen sich die Sandbuchten ausgezeichnet. Allerdings sind warme Wassertemperaturen hier nicht zu erwarten.
    • Am Meer liegt auch das Marina Towers Observatory. Das Observatorium der Stadt Swansea liegt im Maritime Quarter, an den Docks der Stadt. Das futuristische Gebäude aus dem Jahr 1989 ist durch seine charakteristische Kuppel weithin sichtbar. Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich ein Informationszentrum. Eine Bar und exklusive Urlaubsappartments sind hier in Planung.

    Infos:

    Sprache: Englisch und Walisisch
    Einwohnerzahl: ca. 231.000
    Flugzeit: ca. 3 Stunden
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: UTC, -1 zu MEZ
    Währung: Pfund Sterling