Saudi-Arabien Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Le Meridien Towers Makkah
Mekka (Mecca) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 207
Hilton Garden Inn Riyadh Olaya
Riyadh (Riad) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 254
Park Inn by Radisson Dammam
Dammam 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 290
Ramada Riyadh
Riyadh (Riad) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 299
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Saudi-Arabien

    • Sprache: Arabisch
    • Einwohnerzahl: ca. 29 Millionen
    • Flugzeit: ca. 5 h
    • Ortszeit: MEZ +2 h
    • Währung: Saudi-Rial

    Das Königreich Saudi-Arabien befindet sich auf der Arabischen Halbinsel zwischen Rotem Meer und Persichem Golf.

    Reisetipps

    In Saudi-Arabien befinden sich die zwei bedeutendsten Heiligtümer des Islam. Das Land auf der Arabischen Halbinsel hat jedoch auch antike Sehenswürdigkeiten und traumhafte Küstenstreifen zu bieten.

    Mehr ...

    Saudi-Arabien

    Das Land beherbergt nicht nur zahlreiche islamische Wallfahrtsorte und Heiligtümer, sondern auch archäologische Stätten aus der Antike. Die Städte sind reich an kulturellem Leben.

    Die heiligen Stätten des Islam in Saudi-Arabien

    Die Stadt mit dem Beinamen „Die Ehrwürdige“ gilt als Geburtsort des Propheten Mohammed. Die Al-Masjid al-Haram in Mekka ist das heiligste unter den islamischen Bauwerken weltweit. Ihre sieben Minarette sind weithin sichtbar. Jedes Jahr strömen tausende Muslime zu ihrer Hajj genannten Pilgerfahrt hierher. Dann umrunden sie mehrfach die im Innenhof der Moschee befindliche Kaaba. Dieser schwarze Würfel wird als von Adam erbautes, erstes Gotteshaus geheiligt. Gestorben ist Mohammed in Medina.
    Die Prophetenmoschee al-Masjid al-Nabawi ist mit ihrer riesigen grünen Kuppel das zweitheiligste Bauwerk der Muslime und die Grabstätte Mohammeds. Nicht-Muslimen ist der Zutritt zu beiden Heiligtümern jedoch untersagt.
    Auch der Berg Arafat östlich von Mekka wird von vielen Pilgern besucht. Hier soll nicht nur Abraham bereit gewesen sein, seinen Sohn zu opfern, sondern auch Mohammed seine letzte Predigt gehalten haben. Weitere Orte mit religiöser Bedeutung sind das Tal Mina, der heilige Brunnen ZamZam und der Berg Jabal Al Noor.

    Die Sehenswürdigkeiten des Königreiches erkunden

    Die Hauptstadt Riad ist eine schnell wachsende Millionenmetropole mit einem reichen kulturellen Angebot. Die traditionelle Bebauung wurde größtenteils zugunsten eines modernen Stadtbildes ersetzt. Wahrzeichen sind die imposanten Hochhäuser Al Faisaliyah Tower und das Al Mamalaka Kingdom Centre, das mit 302 Metern höchste Gebäude des Königreiches.
    In der Altstadt können eine Rekonstruktion des einstigen Stadttores und das aus Lehm erbaute Masmak Fort aus dem 19. Jahrhundert mit seinen Türmen besichtigt werden. Das Nationalmuseum befasst sich unter anderem mit der Entstehung des Universums, mit frühen Hochkulturen sowie mit der Geschichte des Islam. Rund um das Museum befindet sich ein weitläufiger Park mit zahlreichen Freizeitangeboten. Im King Fahd Cultural Center laden drei Theater zu Besuchen ein.
    Jeddah punktet mit seiner Lage am Roten Meer. Während die Altstadt in liebevoll restaurierter, osmanischer Architektur erstrahlt, bieten die Strände und Uferpromenaden zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Stadt gilt als weltoffen, die Bucht ist ein Eldorado für Taucher, Schnorchler und Segler.
    Unter Naturliebhabern ist Taif ein geeigneter Urlaubsort. Auf einer 900 Meter hohen Klippe gelegen herrscht hier ein angenehmes Klima, das ideal für Ausflüge in die umliegende Landschaft ist. Im April sind die Blüten auf der Rosenplantage ein wahres Naturspektakel. Etwa 40 Kilometer nördlich der Stadt zeugen zahlreiche Felsmalereien von einer Besiedelung in vorislamischer Zeit, während das nahegelegene türkische Fort von Legenden um Lawrence von Arabien umrankt wird. Hier sind auch Kamelausritte oder Jeep-Safaris besonders reizvoll.
    Wer gerne UNESCO-Welterbestätten besichtigt, wird auch in Saudi-Arabien fündig. In der ehemaligen Nabatäer-Stadt Al-Hijr sind reich verzierte und gut erhaltene Gräber erhalten geblieben. Diese reichen bis ins 1. Jahrtausend v. Chr. zurück. Ihre Inschriften und die dort gefundenen Höhlenmalereien vermitteln ein eindrückliches Bild vom Leben dieser frühen Hochkultur.