Urlaub in Sa Coma – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Blue Sea Gran Playa
Sa Coma 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 391
Hipotels Paraiso demnächst Som Siurell
exzellent
Sa Coma 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab € 413
Protur Vista Badia
Sehr Gut
Sa Coma 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab € 487
Palia Sa Coma Playa
gut
Sa Coma 7 Tage, All Inclusive Pauschalreise ab € 509
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Sa Coma

    Der kleine Ort Sa Coma gehört zum Feriengebiet Cala Millor und ist ca. 16 Kilometer von Manacor entfernt. Wer hier Urlaub macht, kann ein grandioses Küstenpanorama mit alten Festungen und Ruinen erleben oder versteckte Buchten entdecken.

    Sa Coma ganz entspannt erleben

    • Für einen perfekten Spanien Urlaub bietet der Badeort Sa Coma lange Sandstrände und kristallklares Meer mit einer tollen Wasserqualität. Der feinsandige, flach abfallende Strand ist ideal für die ganze Familie.
    • Aktivurlauber finden hier verschiedene Wassersportangebote wie Tauchen, Segeln oder Surfen.
    • Für Sportfans werden verschiedene Trekking- und Mountainbiketouren angeboten.
    • Am nördlichen Ende der Uferpromenade liegt ein ca. 200 Hektar großes Naturschutzgebiet. Wer das Gebiet erkunden möchte, findet dort viele kleine Wege zum Wandern.
    • Ein weiteres Ziel für eine Wanderung ist zum Beispiel die Siedlung von S'Illot. Diese gehört zu den wichtigsten archäologischen Stätten der talayotischen Kultur und stammt aus der Zeit zwischen 850 und 123 vor Christus. Von der ehemaligen Siedlung ist noch ein Stück der Verteidigungsmauer zu sehen.
    • Im Besucherzentrum kann man viel Wissenswertes über die Talayotkultur und die Lebensweise in der damaligen Zeit erfahren.
    • Naturfreunde werden auch von der Berglandschaft der Umgebung begeistert sein, denn hier gibt es bis zu 500 Meter hohe Berge.

    Sehenswertes für die ganze Familie

    • Abwechslung zum Strand bieten die Avenidas de les Savines. Dort befinden sich kleine Geschäfte und Cafés. Weiterhin laden gemütliche Lokale zum Verweilen ein und bieten eine gute Möglichkeit spanische Gerichte wie die pikante Fischsuppe oder Tapas kennenzulernen.
    • Spaß für die ganze Familie bietet auch der Safari Zoo. Mit dem Auto oder Zoo-Zug geht es auf Entdeckungsreise durch den Park, welcher Lebensraum für zahlreiche afrikanische Steppentiere ist. Zu sehen sind unter anderem Affen, Giraffen und Elefanten.
    • Ein interessanter Ausflug führt zum Castell den N'Amer. Dieses steht auf einer kleinen Landzunge und wurde 1696 zum Schutz von Piraten errichtet. Die Halbinsel galt während des spanischen Bürgerkrieges als wichtiger Stützpunkt. Den republikanischen Streitkräften gelang 1936 bei der Schlacht um Mallorca die Anlandung an der Punta de N'Amer und die Besetzung von Teilen der Ostküste.

    Ausflüge in die Umgebung

    • Ein weiteres Ausflugsziel ist das von Hügeln umgebene Städtchen Felanitx. Hier lohnt es sich die Ruinen des Castells de Santuari zu besichtigen. Von oben bietet sich ein fantastischer Panoramablick über die hügelige grüne Landschaft der Serrania.
    • Sehenswert ist auch das Kloster Santuari de Sant Salvador mit seinen Kunstschätzen.
    • Zu den Highlights zählt ebenfalls ein Besuch der Majorica Perlenfabrik, die sich in Manacor befindet. Bei einer Besichtigung kann man den Herstellungsprozess beobachten und zusehen, wie künstliche Perlen gemacht werden. Die Kunstperlen sind ein Mallorquinischer Exporthit und ein beliebtes Mitbringsel.
    • Kulturinteressierte sollten einen Stadtbummel durch Manacor unternehmen und den restaurierten Wehrturm Torre de ses Puntes besichtigen. Dieser stammt aus dem 14. Jahrhundert und dient heute als Kulturzentrum.
    • Im Torre dels Enagistes ist ein Museum untergebracht.