Urlaub in Rouen – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Rouen Saint Sever
Rouen 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 202
Kyriad Rouen Centre
Rouen 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 273
Ermitage Bouquet
Rouen 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 301
ibis Styles Rouen Centre Cathedrale
Rouen 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 352
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Rouen

    Dort, wo die Seine in den Atlantischen Ozean mündet, bildet die Hafenstadt Rouen ein idyllisches Ambiente für einen Urlaub. Die Strände und Dünen rund um den Ort lassen sich bestens mit Fahrrädern oder zu Fuß erkunden.

    Auf Reisen in die Normandie: Sehenswürdigkeiten in der Altstadt

    • Hunderte Kirchtürme seien es laut Victor Hugo, welche das Stadtbild von Rouen prägen. Unter den zahlreichen Sakralbauten in der Altstadt überragt dabei vor allem die Kathedrale Notre-Dame alle anderen Gotteshäuser. Die romanischen Grundmauern der Krönungskirche der Normannen werden von einem flamboyanten Hauptturm und zwei zierlichen Seitentürmen gekrönt.
    • Ein weiteres Highlight ist der Turm von Jeanne d'Arc, der als Ruine erhalten ist. In der einst hier befindlichen Burg wurde die berühmte Freiheitskämpferin um 1431 verhört. Am Place du Vieux-Marché erinnert ein Denkmal an die Verbrennung von Jeanne d’Arc, die im selben Jahr an dieser Stelle stattgefunden hat.
    • Der Tour de l'Horloge ist eine Besonderheit, die Reisenden nur in wenigen Städten Frankreichs begegnen wird: Die Uhr an dem Turm ist astronomisch ausgerichtet und stammt aus dem 14. Jahrhundert.
    • In der Altstadt ist der Justizpalast eines der größten nichtsakralen Gebäude der Gotik in Europa.

    Rouen für Kulturliebhaber

    • Fachwerkhaus an Fachwerkhaus reiht sich in der Rue Damiette, einer etwa 130 Meter langen Straße im Herzen von Rouen. Viele der Gebäude beherbergen heute kleinere Brasserien, in denen man Gästen Delikatessen aus der Normandie, wie cremig zerfließender Camembert und im Herbst frische Jakobsmuscheln serviert. Dazu kredenzt man in der Regel ein Schlückchen Calvados oder erfrischenden Cidre.
    • Unter den Museen gehört die Ausstellung Le Secq des Tournelles zu den Höhepunkten einer Reise in die Normandie. Gezeigt werden hier zahlreiche historische Stücke aus der über Jahrhunderte in Rouen gewachsenen Schmiedekunst.
    • Sehenswert ist außerdem das Musee des Beaux-Arts, in dem Gemälde von Künstlern wie Caravaggio, Velázques, Géricault und Monet gezeigt werden. Claude Monets 33 Bilder umfassende Serie „Kathedrale von Rouen“ ist in einer Version ebenfalls vertreten.
    • Wer in Rouen einkaufen möchte, kann z. B. am Samstag und Sonntag den Markt am Place Saint Marc besuchen, auf dem Antiquitäten, aber auch frische Lebensmittel verkauft werden. Spezialitäten wie Camembert, Calvados und Cidre findet man außerdem am Vieux Marché, dem alten Markt.
    • Alle vier bis fünf Jahre findet in Rouen die Armada statt, bei der große Segelschiffe, aber auch Militärkreuzer in die Seinemündung einfahren und etwa 9 Millionen Besucher begeistern. Die Schiffe können dann kostenfrei besichtigt werden.

    Ausflüge durch die Normandie

    • Von Rouen nach Le Havre führt die Straße der Abteien: Imposante Klosterruinen aus dem Mittelalter, gespenstisch aus dem Erdboden entsteigende Kirchtürme an der Küste und geheimnisvoll wirkende Wasserspeier animieren zu einer Rundreise durch die Geschichte der Region.
    • In Le Havre lohnt sich ebenfalls ein Zwischenstopp: Mit der einfallsreichen Mischung aus Neu und Alt im Zentrum gehört der Ort zum Weltkulturerbe der UNESCO.
    • Entlang der Seine sowie an der Küste sind Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß eine gute Idee. Die Wegeführung ist umfangreich.

    Info

    Sprache: Französisch
    Einwohnerzahl: ca. 110.000
    Flugzeit: ca. 1:30 Stunden
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: MEZ
    Währung: Euro