Rheingau Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

carathotel hoteltraube Rüdesheim
Rüdesheim 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 70
Hotel Felsenkeller
Sehr Gut
Rüdesheim 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 88
Zum Grünen Kranz
Rüdesheim 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 90
Brühl's Trapp
exzellent
Rüdesheim 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 93
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Rheingau

    • Sprache: Deutsch
    • Flugzeit: ca. 45 Minuten
    • Zeitzone: MEZ
    • Währung: Euro

    Das Rheingau ist abwechslungsreich und vielfältig.

    Reisetipps

    Die Kulturlandschaft des Rheingaus erstreckt sich von den Höhen des Taunus-Hauptkammes bis zum Rhein und begeistert mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Weltberühmt sind die fruchtigen Riesling-Weine der Region.

    Mehr ...

    Rheingau

    An den Ufern des Rheins dominieren die sanften Hügel und Weinberge, im Hinterland finden sich Schluchtenwälder sowie Hochmoore, bewaldete Bergrücken und einzelne Felsgruppen. Heinrich Heine machte mit seiner „Loreley“ den gleichnamigen Schieferfelsen zu einem der wohl bekanntesten in ganz Deutschland.

    Eine kleine Rundfahrt durch das schöne Rheingau

    Rüdesheim am Rhein ist eine Weinstadt am Fuß des Niederwaldes. Sie ist eine der bekanntesten Touristen-Attraktionen Deutschlands. Das Mittelalterliche Foltermuseum zeigt auf etwa 1.000 Quadratmetern die Rechtsgeschichte des Mittelalters und bietet den Besuchern umfangreiche und interessante Informationen über die Hexenverfolgungen im mittelalterlichen Deutschland. So wird unter anderem eine umfangreiche Sammlung von Folterwerkzeugen ausgestellt. Darüber hinaus kann man auch eine Bildersammlung von bekannten Malern der damaligen Zeit besichtigen. Presberg ist der nördlichste und am höchsten gelegene Stadtteil Rüdesheims. Dort thront die um das Jahr 1700 erbaute Pfarrkirche St. Laurentius. In dem Gotteshaus befinden sich eine Statue der Muttergottes aus dem Jahr 1480, eine Heiligenfigur von Johannes dem Täufer und eine Orgel aus der Kreuzkapelle von Lorch.
    Wiesbaden gilt mit etwa 300.000 Einwohnern als die zweitgrößte Stadt Hessens. Mitten in der Innenstadt liegt das Dern'sche Gelände mit seinem von einem goldenen Löwen gekrönten Marktbrunnen. Schon von Weitem ist eines der Wahrzeichen der Stadt zu sehen, die Griechische Kapelle. Heute dient sie der russischen Gemeinde von Wiesbaden als Gotteshaus. Die Nero-Bergbahn aus dem 19. Jahrhundert ist die einzige ihrer Art, die mit Wasserkraft betrieben wird. In den Wiesbadener Rhein-Main Hallen finden zahlreiche Kongresse und Veranstaltungen statt. Der Standort ist optimal, denn der Hauptbahnhof ist zu Fuß in weniger als zehn Minuten erreichbar. Auch das Thema Wellness und Erholung wird in Wiesbaden großgeschrieben. So bietet die Rhein-Main-Therme unter anderem eine riesige Aqua-Erlebniswelt mit verschiedenen Schwimmbecken, vielen Rutschen und Sprungtürmen. Um etwas für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun zu können, eignet sich das Saunaparadies. Die Gäste können sich in sieben Heißluft- und Dampfbädern verwöhnen lassen. Auch die Kaiser-Friedrich-Therme mit einem irisch-römischen Bad eignet sich ganz vorzüglich zu einem Erholungsaufenthalt.

    Unterwegs durch die Weinkulturlandschaften

    Ausflüge im Rheingau führen meistens zu Schlössern und Klöstern sowie in zauberhafte Ortschaften, eingebettet in eine der schönsten deutschen Weinkulturlandschaften. Ein schöner Ausflug führt zu einem der ältesten Weingüter der Welt nach Schloss Vollrads. In seiner Umgebung kann man die malerische Landschaft des Elsterbachtals mit den zahlreichen alten Mühlen erkunden. Oder man entscheidet sich für die Autorundtour von Wiesbaden-Biebrich aus durch die Rieslingweinlagen und zu den kleinen Weinorten des Rheingaus. Man kann die gesamten 60-70 Kilometer durchaus an einem Tag bewältigen. Das Rheingau Musik Festival findet alljährlich in der Region zwischen Wiesbaden und Lorch im Rheingau statt. Im Rahmen des Festivals können sich die Besucher an vielen hörenswerten Konzerten erfreuen. Von ernsten Klängen bis hin zu anspruchsvoller Unterhaltungsmusik spannt sich ein großer Bogen. In rund 40 Orten in der Weinregion Rheingau finden etwa 150 Konzerte statt, diese werden von mehr als 120.000 begeisterten Hörern besucht.