Urlaub in Pisa – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Royal Victoria
Pisa 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 217
Repubblica Marinara
gut
Pisa 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 237
Leonardo
Pisa 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 245
San Ranieri
Sehr Gut
Pisa 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 252
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Pisa

    Pisa bietet Kulturliebhabern mehr als nur den Schiefen Turm von Pisa. Abseits architektonischer Sehenswürdigkeiten und interessanter Museen findet man verwinkelte Gassen und im Pisaner Gelb gestrichene Häuser, die vom ehemaligen Reichtum der Stadt zeugen.

    Santa Maria: Sehenswürdigkeiten und aufregendes Nachtleben

    • Der Name des Viertels wird auf den Dom Santa Maria Assunta zurückgeführt. Untrennbar zur Kathedrale gehört der weltberühmte Campanile, der jährlich Tausende Kulturliebhaber aus aller Welt anlockt. Diese Wahrzeichen befinden sich am Platz der Wunder, der seinen Namen dem Dichter D'Annunzio zu verdanken hat.
    • Genauso sehenswert ist der Piazza dei Cavalieri, der noch heute die Macht der einst einflussreichen Familie Medici erahnen lässt und zu den schönsten europäischen Plätzen aus der Renaissance zählt.
    • In Santa Maria entstand 1366 eine der ersten Universitäten Europas, die Università di Pisa. Noch heute prägt sie zusammen mit den beiden Elitehochschulen Scuola Normale Superiore und Scuola Superiore Sant'Anna die Studentenstadt.
    • Wer am Abend gerne feiern geht, wird im Studentenviertel Piazza delle Vettovaglie nicht enttäuscht werden. Hier reihen sich zahlreiche Pubs, Clubs und Bars aneinander. Tagsüber verwandelt sich der Platz übrigens in einen Obst- und Gemüsemarkt.
    • Der Botanische Garten ist eine weitere Besonderheit der Stadt. Bereits 1543 gegründet, beherbergt der Garten neben Heilkräutern und bedrohten Sumpfpflanzen noch zwei Bäume aus dem 18. Jahrhundert und gilt als ältester botanischer Garten der Welt.

    San Francesco und Sant' Antonio: Majestätische Gebäude und religiöse Bauten

    • Auch das Viertel San Francesco verdankt seinen Namen einem Gotteshaus und sollte während eines Urlaubs in Pisa nicht außer Acht gelassen werden. Neben der Kirche San Francesco befindet sich ein Kloster, welches das Nationalmuseum beherbergt und sich mit der Blütezeit der Kunst in Pisa zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert auseinandersetzt. Gezeigt werden unter anderem Keramikfliesen und Gemälde im byzantinischen Stil.
    • Einzigartige Gemälde und Mosaike findet man auch in der Kirche San Piero. Der Legende nach soll der Hl. Petrus hier zum ersten Mal den Boden Italiens betreten haben.
    • Am Abend sorgt das Teatro Verdi für Unterhaltung. In diesem traditionellen italienischen Theater kann man noch echte italienische Opern genießen.
    • Majestätische Bauten entdeckt man im Viertel Sant' Antonio. Dazu zählen das Rathaus von Pisa, welches einen mittelalterlichen Innenhof beherbergt, und die Kirche Santa Maria della Spina, die bis 1333 einen Dorn der Krone Jesu ihr Eigen nennen durfte.

    San Martino: Umtriebiges Viertel mit Geschäften, Konditoreien und Bars

    • San Martino ist nicht nur für seine vielen Geschäfte und Märkte bekannt, sondern auch für seine Restaurants und Bars. Besonders einladend sind jedoch die Konditoreien, die mit den besten Leckereien der Stadt aufwarten.
    • Eine herausragende Sehenswürdigkeit ist die Ponte di Mezzo, die älteste Brücke der Stadt, welche das Zentrum aller vier Stadtteile darstellt.
    • Wer etwas für Shopping übrig hat, kommt übrigens auf dem Corso Italia, einer langen Einkaufsstraße mit zahlreichen Läden, auf seine Kosten. Sie verläuft vom Bahnhof bis zum Arno und man gelangt auf ihr schnell auf die andere Seite des Flusses, zum Platz der Wunder.

    Info

    Sprache: Italienisch
    Einwohnerzahl: ca. 86.300
    Flugzeit: ca. 3,5 Std.
    Zeitzone: MEZ, keine Zeitdifferenz zu Österreich
    Währung: Euro