Oberösterreich Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Austria Trend Schillerpark
exzellent
Linz 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 53
Steigenberger Linz
gut
Linz 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 63
Arcotel Nike
exzellent
Linz 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 67
Gasthof Pension Kirchenwirt
exzellent
Gosau 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 67
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Oberösterreich

    • Sprache: Deutsch
    • Einwohnerzahl: ca. 1.45 Millionen
    • Zeitzone: MEZ
    • Währung: Euro

    Oberösterreich ist mit seinen zahlreichen kulturellen und auch landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ein großartiges und attraktives Bundesland.

    Reisetipps

    Oberösterreich mit der Hauptstadt Linz ist das viertgrößte Bundesland Österreichs. Seine herrlichen Landschaften reichen vom Böhmerwald bis zum Eis des Dachsteines und vom grünen Inn bis zur Enns im Osten.

    Mehr ...

    Oberösterreich

    Sehr beliebt ist ein Urlaub an einem der zahlreichen Badeseen. In der kalten Jahreszeit stehen die vielen Thermen den Badegästen zur Verfügung. Außerdem bietet Oberösterreich im Winter mit insgesamt sieben Skigebieten Wintersport ohne Ende.

    Von Linz nach St. Wolfgang, Hallstatt und Gmunden

    Linz begeistert seine Gäste mit der charmanten Altstadt sowie der modernen Kulturmeile direkt an der Donau. In der Stadt befinden sich zahlreiche Museen die einen Besuch lohnen, so das Lentos Kunstmuseum oder das Schlossmuseum. Besonders sehenswert ist das Ars Electronica Center. Jedes Jahr im September findet dort das gleichnamige Festival statt. Thema ist die Präsentation und Förderung von Kunst in Verbindung mit digitaler Technik. Es ist mittlerweile europaweit zu einem der wichtigsten Festivals für Medienkunst geworden.
    Die Linzer Innenstadt lädt zu einem Bummel vorbei am Linzer Schloss und Altem Rathaus ein. In der gepflegten Shopping- und Gastronomiemeile entlang der Linzer Landstraße laden liebliche Kaffees zum verweilen ein.
    Der Pöstlingberg über dem linken Donauufer bietet eine Aussichtsplattform, von der aus Besucher einen einzigartigen Ausblick über die Stadt genießen können.
    St. Wolfgang am Wolfgangsee im Salzkammergut ist eine Marktgemeinde im Traunviertel. Ihren Aufschwung verdankt die Gemeinde unter anderem der nahe gelegene Kurstadt Bad Ischl, wo der letzte österreichische Kaiser Franz Joseph immer auf Sommerfrische war. In St. Wolfgang befindet sich auch das Weisse Rössl, eines der bekanntesten Hotels in ganz Österreich, das durch die gleichnamige Operette weltberühmt geworden ist. Die Gemeinde Hallstatt im Salzkammergut liegt am Hallstätter See. Zusammen mit dem Dachstein und dem inneren Teil des Salzkammerguts gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Besucher der Region schätzen vor allem die Landschaft, den wunderschönen Hallstätter See und die Bergwelt des Dachsteins. Alljährlich zum Fronleichnamstag findet seit 1623 eine Prozession auf dem Hallstätter See statt. Dieser Festtag wird mit blumengeschmückten Booten und in traditioneller Kleidung begangen.
    Die Stadt Gmunden liegt am Traunsee und ist bekannt für die Gmundner Keramik. Außerdem hat in Gmunden das Brauchtum einen hohen Stellenwert. Veranstaltungen wie der Liebstattsonntag oder der Glöcklerlauf, die Gmundner Festwochen oder die Gmundner Märchentage gehören zur Brauchtumspflege und werden von den Gästen der Stadt gerne besucht.

    Der Dachstein - Salzkammergut Eishöhle

    Eines der bedeutsamsten Naturdenkmäler von Oberösterreich sind die Eishöhlen. Den Besuchern bieten sich drei ganz unterschiedliche Naturschauhöhlen. Die Rieseneishöhle zählt zu den größten ihrer Art. Höhepunkt des Rundgangs ist der Eispalast mit vielen unterschiedlich entstandenen Eisformen. Nicht weniger beeindruckend ist die zweite der drei Höhlen, die Mammuthöhle. Der Höhenunterschied zwischen dem höchsten und dem tiefsten Punkt im Inneren beträgt stolze 1.199 Meter. Bemerkenswert ist das sogenannte Reich der Schatten, wo die Natur Bilder aus Bergmilch und Eisenoxid an die Höhlenwände zeichnete. Die jüngste und letzte der drei Höhlen ist die Koppenbrüllerhöhle. Im Inneren kann man unterirdische Wasserwege und ständig fließende Höhlenbäche beobachten.