Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    New Preston

    Die knapp 150.000 Einwohner große Stadt Newport in Südwales gehört zu den größten Städten Großbritanniens. Dennoch haben sich Stadt und Umgebung viel von ihrem historischen Charme erhalten.

    Die schönsten Sehenswürdigkeiten von Newport: 2.000 Jahre Geschichte

    • Wahrzeichen der Stadt ist die Burgruine Newport Castle. Sie wurde 1090 von den Normannen als Motte - eine auf einem Erdhügel gelegene Turmburg - angelegt. Im 18. Jahrhundert wurde sie in eine Brauerei umfunktioniert, bis sie schließlich verfiel.
    • Bereits im Jahr 500 wurde in Newport eine erste Kirche errichtet. Sie verfiel im Laufe der Jahrhunderte allerdings wieder und geriet beinahe in Vergessenheit. Erst als die Normannen im 11. Jahrhundert die Region eroberten, bauten sie die Kirche wieder auf. Im 17. Jahrhundert wurde sie dann allerdings wiederum zerstört. Erst um 1900 machte man sich daran, das Gebäude erneut aufzubauen. Heute vermischen sich Baustile aus allen Epochen in der Kirche. 1949 wurde der St. Woolos Kathedrale ihr Rang als Bischofssitz verliehen.
    • Das Tredegar House ist nicht nur für Fans der britischen Adelshäuser eine wichtige Sehenswürdigkeit. Es wurde im 17. Jahrhundert errichtet und gilt als Stammsitz der Familie Morgan.
    • Kunstliebhaber sollten dem Riverfront Arts Centre in Newport einen Besuch abstatten. Die am Usk gelegene Galerie beherbergt neben einem Theater wechselnde Kunstausstellungen.
    • Brücken gibt es in Newport einige, aber keine ist wie die „Transporter Bridge“. Statt mit einem Schiff werden Fahrzeuge mithilfe eines Krans schwebend über den Usk gebracht. Sie wurde 1906 erbaut und gilt heute als die größte ihrer Art.

    Natur erleben im Süden von Wales

    • Newport gehört zur Region Gwent und zur Grafschaft Monmouthshire. Sie grenzt unmittelbar an den Bristolkanal, der zu Bootfahrten und zum Baden in versteckten Buchten einlädt.
    • Für Naturliebhaber sollte ein Besuch in den Newport Wetlands unbedingt auf dem Programm stehen. Das Naturschutzgebiet umfasst etwa 450 Hektar Moor- und Küstenlandschaft. Zahlreiche seltene Vogelarten wie die Kurzohreule und der Ibis brüten hier. Ein schönes Ausflugsziel in den Wetlands ist der East Usk Leuchtturm.
    • Das Wye Valley, etwas außerhalb von Newport, gilt als eine der schönsten Flusslandschaften Großbritanniens. Sie stellt die Grenze zwischen England und Wales dar und bietet hervorragende Wandermöglichkeiten. Hier liegt mit Chepstow Castle die älteste Festung Großbritanniens. Auch Überreste aus der Bronzezeit, die „Harold's Stones“, lassen sich hier besichtigen.

    Kultur und Gesellschaft in Wales

    • Der Besuch in einem Pub ist beim Urlaub in Großbritannien obligatorisch, wenn man rund um Newport Urlaub macht. Hier genießt man ein Pint Ale oder ein Apfelcider und traditionelle, walisische Küche. Berühmt ist das Land vor allem für seine Gerichte mit Schafs- und Lammfleisch. Das Nachtleben der Stadt findet fast vollständig in Pubs statt.
    • Rund um den Newport Market lassen sich zahlreiche Geschäfte zum Einkauf von Kleidung, Lebensmitteln und Kunstgegenständen finden. Das Gebäude stammt aus viktorianischer Zeit und ist auch wegen seiner Architektur sehr sehenswert.

    Info:

    Sprache: Englisch, Walisisch
    Einwohnerzahl: Etwa 146.000
    Flugzeit: Von Wien nach Cardiff etwa 4,5 Stunden
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: Greenwich Mean Time, +1h MEZ
    Währung: Britisches Pfund