Urlaub in Montpellier – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Appart'city Confort Montpellier Ovalie
Montpellier 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 193
Lagrange City Montpellier Millenaire
Montpellier 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 234
Madame Vacances- Residence Les Consuls De La Mer
Montpellier 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 285
Holiday Inn Express Montpellier - Odysseum
Montpellier 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 300
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Montpellier

    Die südfranzösische Stadt Montpellier bildet das kulturelle Herz der Region Languedoc-Roussillon und begeistert mit ihrer Lage am Mittelmeer. Besonders Liebhaber windabhängiger Sportarten kommen gerne an die Küste des lebendigen Studentenortes.

    Auf einer Reise nach Frankreich die Sehenswürdigkeiten Montpelliers entdecken

    • Der Place de la Comédie ist einer der bekanntesten Orte in Montpellier. Hier befindet sich u. a. die komische Oper, die für ihre außergewöhnlichen Vorführungen der Stücke Molières bekannt ist. Darüber hinaus ist der Platz ideal, um eines der legeren südfranzösischen Cafés zu besuchen oder in einer regionaltypischen Brasserie einzukehren.
    • Botanischer Garten von Montpellier: Hierbei handelt es sich um die älteste Anlage ihrer Art in ganz Frankreich. Bemerkenswert ist dabei die kunstvolle Gestaltung und Anrichtung der Pflanzen.
    • Aus dem 17. Jahrhundert stammt das Aqueduc de Saint-Clément. 800 Meter ist das Aquädukt heute insgesamt lang und durchzieht das Viertel Les Arceaux. Früher brachte es das Wasser von der 14 Kilometer entfernten St.-Clèment-Quelle nach Montpellier.
    • Neben der charmanten Altstadt ist das Viertel Antigone einen Besuch wert. Hier befinden sich zahlreiche der neoklassizistischen Monumentalbauten, die der katalonische Architekt Ricardo Bofill in Montpellier entworfen hat.
    • Auf Befehl Louis XIII. wurde zwischen 1624 und 1627 die Zitadelle von Montpellier errichtet. Seit den späten 1950er Jahren ist sie Teil des Universitätscampus.

    Montpellier kulturell: Museen, Shopping und Kulinarik

    • Unter den Museen ist das Musée Fabre ein absolutes Muss. Es wurde von dem Maler Francois-Xavier-Pascal Fabre gegründet, der hier anfänglich die Gemälde ausstellte, die in seiner Kunstschule entstanden. Auf eine lange Geschichte blickt die medizinische Fakultät in Montpellier zurück. Im Anatomiemuseum erfahren Besucher mehr über die große Tradition des Hauses.
    • Zu den repräsentativen Highlights von Montpellier gehört die Promenade du Peyrou, auf der sich u. a. der große Triumphbogen der Stadt befindet. Von hier aus blickt man weit über das Zentrum und bis zum Aquädukt. Zudem befinden sich eine Reihe an typisch südfranzösischen Restaurants auf dem Boulevard, die ihre Gäste mit Haute cuisine verwöhnen.
    • Eine breite Auswahl an Geschäften findet man rund um den Place de la Comédie. Unter den Einkaufszentren sticht dabei das Polygone mit seinen weitreichenden Angeboten hervor. Edlere Boutiquen haben sich auf der Rue Saint-Guilhem und auf der Rue de l’Ancien Courrier angesiedelt.
    • Mit dem Serre Amazonienne hat Montpellier einen außergewöhnlichen Zoo zu bieten. Über 500 Tiere und 8.000 Pflanzen bilden ein perfektes Bild Südamerikas und der Amazonasregion nach.

    Ausflüge in die Natur

    • Nur etwas außerhalb von Montpellier sind die Canyons von Saint-Guilhem-le-Désert ein herrliches Ausflugsziel. Im Sommer gehen viele Urlauber im Herault-Fluss baden. Sehenswert sind außerdem die Teufelsbrücke und das hiesige Kloster, das vielen Pilgern auf dem Jakobsweg als Zwischenstopp dient.
    • Zum Baden und Sporttreiben ist eine Tour nach Perols, Palavas-les-Flots und La Grande-Motte eine gute Idee. Hier laden weite Strände zum Baden und Entspannen ein. Die Windverhältnisse sind ideal zum Segeln, Surfen und Kiten.

    Info

    Sprache: Französisch
    Einwohnerzahl: 260.000
    Flugzeit: ca. 1,5 Stunden
    Zeitzone: MEZ
    Währung: Euro