Mexiko Pazifikküste Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Mision Mazatlan
Mazatlan 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 263
San Marino
exzellent
Puerto Vallarta 7 Tage, Vollpension Hotel ab € 342
Riu Club Jalisco
exzellent
Nuevo Vallarta (Riviera Nayarit) 7 Tage, All Inclusive Hotel ab € 405
Resorts by Pinnacle 220
Puerto Vallarta 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 410
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Mexiko Pazifikküste

    • Sprache: Spanisch
    • Einwohnerzahl: ca. 112.322.760
    • Flugzeit: ca. 12 h
    • Ortszeit: MEZ und MESZ -7 bis -9h
    • Währung: Mexikanischer Peso

    Die Pazifikküste von Mexiko besticht durch ihre landschaftliche Vielfalt und die zahlreichen Strände, welche teils flach und ruhig sind, andernorts durch starke Winde ideale Surfgebiete darstellen. Die Orte an der pazifischen Küste sind sowohl für den Familien- und Badeurlaub als auch für sportliche Trips und luxuriöse Erholung geeignet.

    Reisetipps

    Mexikos Pazifikküste bietet tropische Strände, idyllische Orte & luxuriöse Hotels. Orte wie Cabo San Lucas sind ein Eldorado für Wassersport, während Puerto Vallarta Badeurlaub & mexikanische Kultur verbindet.

    Mehr ...

    Mexiko Pazifikküste

    An der Pazifikküste Mexikos liegt Puerto Vallarta, das mit seinem kilometerlangen Sandstrand und der Altstadt im spanischen Kolonialstil ein beliebter Ankerplatz bei Kreuzfahrten ist. Auch Cabo San Lucas, Nuevo Vallarta und Acapulco werden gerne von Badeurlaubern bereist. 

    Mexiko grenzt an den Atlantik und den Pazifik. Während die Regionen an der Atlantikküste, wie etwa Yucatan und Cancun, mit ganzjährig warmen Wetter und einer bunten Unterwasserwelt auftrumpfen, bietet die Pazifikküste ein Paradies für Surfer und Badeurlauber.

    Badeurlaub & Kultur an Mexikos Pazifikküste: Puerto Vallarta

    Der wohl bekannteste Badeort an der pazifischen Küste Mexikos ist Acapulco. Wer es hingegen ein wenig ruhiger mag, fährt weiter in den Norden nach Puerto Vallarta. Trotz der Beliebtheit bei Touristen hat sich der ehemalige Fischerort seinen ursprünglichen Charme bewahrt. 

    • An der längsten Bucht von Mexiko, der Bahia de Banderas, findet man wunderschöne Sandstrände, die von grüner Natur umgeben sind. Zu den beliebtesten Stränden gehören Playa de los Muertos und Playa Mismaloya. Mit etwas Glück kann man im Frühjahr ein einmaliges Naturschauspiel beobachten, wenn Buckelwale zur Paarung nahe an die Küste heranschwimmen.
    • Neben Wassersport bietet sich die Gegend um Puerto Vallarta auch hervorragend zum Wandern an. In der Region Sierra Madre Occidental finden Urlauber eine vielfältige Flora und Fauna vor, besonders Vogelliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. 
    • Bei einem Spaziergang durch die verwinkelten Gassen von Puerto Vallarta oder entlang der Flaniermeile Malecón können Urlauber den Anblick entzückender Häuser im spanischen Kolonialstil genießen. Zudem hält der Ort Sehenswürdigkeiten wie die Natursteinkirche Nuestra Señora de Guadalupe bereit.
    • Wer sich im Urlaub nach einer Kombination aus Luxus, Strand und tollen Shoppingmöglichkeiten sehnt, fährt in den benachbarten Ort Nuevo Vallarta. Durch Luxusvillen und Einkaufszentren versprüht der Urlaubsort internationales Flair, tropische Gärten und Sandstrände sorgen für Erholung. 

    Familienurlaub an der Westküste: Los Ayala 

    • An der westlichen Pazifikküste liegt einer der ruhigsten Badeorte in Mexiko, umgeben von grüner und hügeliger Landschaft: Los Ayala. Seichte, feinsandige Strände mit azurblauem Wasser sind besonders für den Familienurlaub geeignet, beliebt sind etwa Play Los Ayala und Playa Freideras
    • Nur einen Katzensprung entfernt befindet sich Rincón de Guayabitos, ein kleines und idyllisches Fischerdorf zwischen den Sierra Madre Occidental Bergen und der flachen Bucht von Jaltemba. Neben zahlreichen Wassersportmöglichkeiten kann man hier authentische mexikanische Küche genießen oder am Tianguis Markt lokale Schätze einkaufen.

    Tropische Strände & amerikanisches Flair: Cabo San Lucas

    Nicht nur aufgrund der Nähe zu Los Angeles hat sich Cabo San Lucas von einem kleinen Fischerdorf zu einem luxuriösen Urlaubsort entwickelt, der besonders beim amerikanischen Jetset beliebt ist. Der Ort liegt im Süden der Halbinsel Niederkalifornien und wird sowohl vom Pazifik als auch dem Cortes-See umgeben, wodurch das Klima das ganze Jahr lang angenehm warm ist.

    • Am südlichsten Punkt von Cabo erhebt sich das Wahrzeichen des Ortes, der 62 Meter hohe Felsen El Arco, der je nach Meeresspiegel von der Playa del Amor zu erreichen ist oder im Wasser versinkt. 
    • Neben dem ,Liebesstrand‘ zieht es Badeurlauber an die schönen Sandstrände Punta Chileno und Playa el Medano.
    • Cabo ist ein wahres Paradies für Wassersportler. Schnorchler und Taucher vergnügen sich etwa in der Bucht Santa Maria, die ein eigenes Korallenriff mit einer bunten, tropischen Unterwasserwelt besitzt. Surfer bevorzugen die Playa Acapulquito mit eigenem Surf Hotel.
    • Dank des amerikanischen Tourismus hat sich in Cabo ein aktives Nachtleben etabliert, das mit exklusiven Restaurants, eleganten Bars und wilden Nachtclubs lockt.