Mecklenburg-Vorpommern Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Intercity Schwerin
Sehr Gut
Schwerin 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 37
NH Schwerin
Sehr Gut
Schwerin 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 51
Hotel am Tierpark
Sehr Gut
Güstrow 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 58
Reke
gut
Plau am See 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 61
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Mecklenburg-Vorpommern

    • Sprache: deutsch
    • Einwohnerzahl: 1,63 Mio.
    • Flugzeit: 1 Stunde
    • Ortszeit: MEZ
    • Währung: Euro

    Ruhige Wälder, einsame Ostseebuchten und stille Strände an den Seen der Mecklenburgischen Seenplatte lassen jeden Reisenden sein eigenes Plätzchen in Mecklenburg-Vorpommern finden.

    Reisetipps

    Lange Ostseestrände, ruhige Wälder und unzählige Seen machen Mecklenburg-Vorpommern zur idealen Urlaubsregion für Naturliebhaber. Lebhafte Hafenstädte und alte Hansestädte bieten kulturelle Sehenswürdigkeiten.

    Mehr ...

    Mecklenburg-Vorpommern

    Die langen Sandstrände von Rügen sind bekannt für Bernstein, noch heute können Spaziergänger am Strand kleine gelbe Schätze finden. Alte Hansestädte wie Wismar oder Stralsund locken zu einem gemütlichen Stadtbummel. Abwechslung und Unterhaltung bieten neben den Hafenstädten Rostock und Warnemünde auch kleinere Ortschaften mit saisonalen Theater- und Konzertprogrammen.

    Naturlandschaften und Hansestädte

    In Mecklenburg-Vorpommern ist ein Urlaub in unberührter Natur an vielen Orten möglich. Die facettenreiche Landschaft an der Ostseeküste besticht mit ihren langen weißen Sandstränden, den grünen Wäldern auf dem Darß und den berühmten Rügener Kreidefelsen auf der gleichnamigen Insel. Besondere Naturerlebnisse bieten der Nationalpark Jasmund, der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft sowie der Müritz-Nationalpark, der Teile der Mecklenburger Seenplatte und der Feldberger Seenlandschaft umfasst.
    Die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns ist die Hansestadt Rostock. Die Universitätsstadt mit historischem Altstadtkern und zahlreichen gotischen Backsteinbauten bietet neben Theatern und Museen auch viele Einkaufs- und Fortgehmöglichkeiten. Die Rostocker Hafenanlagen beinhalten einen der größten deutschen Kreuzfahrthäfen, in dem gigantische Schiffe zu bestaunen sind. Im Gegensatz zu dem quirligen Leben der großen Hafenstadt erscheint die Landeshauptstadt Schwerin beschaulich. Eine Brücke verbindet die romantisch zwischen zwölf Seen gelegene Stadt mit ihrem Wahrzeichen, dem auf einer Insel errichteten Schweriner Schloss. Die alten Hansestädte Stralsund, Wismar und Greifswald zeigen noch heute viele Spuren ihrer bewegten Geschichte des Dreißigjährigen Kriegs. Sehenswert sind vor allem die großen gotischen Backsteinkirchen, die in den letzten Jahren mit großem Aufwand renoviert wurden und heute wieder in ihrem alten Glanz erstrahlen.

    Sommerfestivals in Mecklenburg-Vorpommern

    Auf der Naturbühne Ralswiek werden alljährlich von mehr als 150 Mitwirkenden die Störtebeker-Festspiele aufgeführt. Das Theaterstück handelt von Klaus Störtebeker, dem berühmtesten Sohn der Insel, der es wagte, mit seinen Vitalienbrüdern die mächtige Hanse herauszufordern. Ein Schwerpunkt der Theateraufführung liegt auf den Kampfszenen, in denen die Schauspieler mit wilden und rasanten Schwertgefechten aufeinander stürzen. Ralswiek liegt am Großen Jasmunder Bodden, nicht weit entfernt von den bekannten Seebädern Binz, Göhren, Sellin oder Sassnitz.
    Jedes Jahr im Juli finden in Mecklenburg-Vorpommern die Warnemünder Wochen statt. Die große Regatta wird durch viele Veranstaltungen, darunter Theateraufführungen, Shantychor-Konzerte, folkloristischen Darbietungen und Drachenbootrennen, ergänzt. Das abwechslungsreiche Programm an Land lässt einen fast vergessen, dass zeitgleich draußen auf der Bucht nationale und internationale Segelregatten ausgetragen werden. Die Regattastrecke genießt unter Seglern weltweites Anstehen und ist bei fast jeder Windrichtung zu befahren.

    Klassik Open Air

    Liebhaber klassischer Musik finden in Mecklenburg-Vorpommern ein ideales Ziel. Zu einem überregional bedeutenden Klassikfestival haben sich die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern entwickelt: An über 80 Spielstätten werden von Juni bis September rund 120 Konzerte veranstaltet. Dabei spielen sowohl Nachwuchskünstler als auch weltweit bekannte Klassikstars in alten Kirchen, Gutshäusern, Fabrikhallen, Schlössern und Scheunen. Besonders beliebt sind die Klassikkonzerte unter freien Himmel: Die Freilichtbühnen in den Schlossparks von Hasenwinkel und Klütz oder im Park Fleesensee bieten hochkarätige Konzerte bei freiem Blick in den Sternenhimmel.