Kenia Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Kenia Nordküste
Pauschalreise ab € 724
Kenia Südküste
Pauschalreise ab € 832
Nairobi

Nairobi

61 Hotels
Hotel ab € 310
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Kenia

    • Sprache: Swahili, Englisch
    • Einwohnerzahl: ca. 39 Mio
    • Flugzeit: ca. 8 Stunden
    • Zeitzone: East Africa Time, MEZ+1
    • Währung: Kenia-Schilling

    Eine Reise nach Kenia ist wie Urlaub in mehreren Ländern zugleich: Naturreservate laden zu Safaris ein, weiße Palmenstrände locken an die Küste und Großstädte geben Einblick in afrikanische Kultur zwischen Tradition & Moderne. 

    Reisetipps

    Ein Kenia Last Minute Urlaub bietet spannende Safaris, eine herrliche Natur und günstige, gute Hotels. Hier finden sie die besten Angebote für ihren Strandurlaub in Mombasa und Diani Beach an der Küste von Kenia.

    Mehr ...

    Kenia

    Kenia mit seiner einzigartigen Naturvielfalt lädt jeden Tag zu einer neuen Endeckungstour ein – ob Safari in der Maasai Mara, traumhafte Strände oder spektakuläre Vulkanlandschaft.

    Der Staat in Ostafrika ist durch seine vielfältigen Landschaften und kulturelle Mischung gekennzeichnet. Weite Savannen, Strände, tropische Wälder und kühle Rückzugsmöglichkeiten im Hochland bieten endlose Möglichkeiten für Aktivitäten und Entspannung.

    Nairobi und Mombasa: Kenias Metropolen

    • Die Hauptstadt Nairobi ist als Sitz der Regierung, internationaler Firmen und Banken das lebhaft pulsierende wirtschaftliche Herz Kenias.
    • Hier kann man traditionelle afrikanische Souvenirs auf dem Massai Markt und im Sarit Centre, dem größten Einkaufszentrum in ganz Kenia, kaufen.
    • Gleichzeitig ist Nairobi eine grüne Metropole und der perfekte Ausgangsort für Reisen in das Hochland Kenias.
    • An der Südküste von Kenia liegt Mombasa, die zweitgrößte Stadt des Landes. Die Altstadt von Mombasa ist ein multikultureller Ort, der in der Vergangenheit durch Seefahrer aus Indien, Europa, Arabien und sogar China geprägt wurde. Bei einem Spaziergang durch die kleinen Gassen der Altstadt lässt sich die geschichtsträchtige Atmosphäre heute noch spüren.
    • Besuchen kann man unter anderem die von Portugiesen, Arabern und Briten gebaute Festung Fort Jesus, Märkte und einen Torbogen aus Stoßzähnen.

    Die Ostküste: Strände & historische Städte

    • Einer der meistbesuchten Strände Kenias ist der Diani Beach (Ukunda). Dieser weiße Strand an der Südküste lädt mit spektakulären Riffen zu Wasseraktivitäten und zum Entspannen ein.
    • Eines der kulturellen Highlights ist, an der Südostküste gelegen, Lamu Island (Lamu-Archipel) mit einer historischen Altstadt. Die Einflüsse der portugiesischen Entdecker und arabischen Händler, die noch heute sichtbar sind, machen diese Altstadt zu einem magischen Ort.

    Kenias Nationalparks und Naturreservate

    Zu den Highlights jeder Keniareise gehört eine Safari durch einen der vielen Nationalparks des Landes. Im Südwesten befinden sich gleich drei der größten Reservate.

    • Der bekannteste Nationalpark ist der Masai Mara National Park. Mit etwas Glück sieht man hier die sogenannten Big Five, also Tiere wie Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen oder Leoparden. Ein einzigartiges Naturschauspiel stellt dort die jährliche Tierwanderung dar: Millionen von Zebras und Gnus ziehen auf der Suche nach Weidegründen aus dem Süden in die noch grünen Savannen der Massai Mara.
    • Eine grüne Landschaft kann man im Kakamega Regenwald erleben, dem einzig echten Regenwald Kenias. Er ist ein Überbleibsel des Regenwaldgürtels, der einst ganz Äquatorialafrika durchzog. Hier haben sich Tier- und Pflanzenarten bewahrt, welche es sonst nirgendwo in Kenia zu finden gibt. 
    • Weitere bekannte Nationalparks sind unter anderem Tsavo East National Park und Tsavo West National Park.

    Kenias Landschaften beim Wandern & Bergsteigen erkunden

    • Ein Highlight im Westen des Landes ist der Victoriasee. Der zweitgrößte Süßwassersee der Welt ist allein wegen seinen Ausmaßen beeindruckend. Neben der Landschaft bieten sich die Inseln im See und nahe gelegene Küstenstädte wie Kisumu als Ausflugsziele an.
    • Die einzigartige Vulkanlandschaft rund um Mount Longonot bietet einige der beeindruckendsten Ausblicke. Bestiegen werden kann der Krater auch von Besuchern mit geringer Bergsteigererfahrung.