Urlaub in Hanoi – Hotels & Pauschalreisen günstig buchen

Flower Garden
Hanoi 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 1.171
Anise
exzellent
Hanoi 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 1.268
Muong Thanh Ha Noi Centre
Hanoi 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 1.274
Intercontinental Hanoi Westlake
Hanoi 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 1.355
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Hanoi

    Hanoi, die Hauptstadt Vietnams, zeigt sich mit einem eindrucksvollen Mix aus Tradition und Moderne. Viele Sehenswürdigkeiten führen den Reisenden in die französische Kolonialzeit oder berichten über das Leben Ho Chi Minhs.

    Urlaub in Hanoi: die Geschichte Vietnams entdecken

    • In der Nähe des Hoan Kiem-Sees erstreckt sich die Altstadt von Hanoi. Sie wurde schachbrettförmig angelegt und ist eine bunte Ansammlung von engen Gassen, schmalen Häusern, Cafés, Restaurants und Garküchen. Charakteristisch sind die Handwerkergassen, die aus dem 11. Jahrhundert stammen.
    • Auf der kleinen Insel Ngoc Son im Hoan Kiem-See befindet sich der gleichnamige Gedenktempel aus dem 19. Jahrhundert. Er dient dem Andenken an Van Yuong, dem Patron der Literaten sowie dem General Tran Hung Dao, der 1288 die Mongolen besiegte. Die Insel ist vom Ufer über eine rot lackierte Holzbrücke erreichbar.
    • Im Stadtteil Cquan Dong Da steht der Tempel der Literatur - Van Mieu. Er wurde im Jahre 1070 nach dem Vorbild der chinesischen Konfuzius-Tempel errichtet. Der gesamte Komplex gliedert sich in fünf ummauerte Innenhöfe. Besonders auffallend ist das dreiflügelige Tor, das von zwei steinernen Drachen bewacht wird.
    • Im French Quarter werden Urlauber in die koloniale Vergangenheit Hanois entführt. Es wird dominiert von prächtigen Bauten wie der Oper, die nach dem Vorbild in Paris errichtet wurde. Bis zur Augustrevolution war sie der kulturelle und gesellschaftliche Mittelpunkt der französischen Oberschicht. Ein weiterer Prachtbau ist das Sofitel Metropole, eines der traditionellen Grandhotels in Südostasien, das mit seiner weißen, neoklassizistischen Fassade ins Auge fällt.
    • Rund um den Ba Dinh-Platz erinnern Gebäude an den Staatsmann Ho Chi Minh, der dort am 2. September 1945 die Unabhängige Republik Vietnam ausrief. Sein Mausoleum wurde in der Zeit von 1973 bis 1975 errichtet. In der unmittelbaren Umgebung befinden sich sein ehemaliges Wohnhaus sowie das Ho Chi Minh-Museum.

    Interessante Museen in Hanoi besuchen

    • Das Völkerkundemuseum zeigt Wissenswertes über ethnische Minderheiten, insbesondere der Bergvölker. Auf zwei Stockwerken werden handgewebte Textilien, Silberschmuck, landwirtschaftliche Geräte und Musikinstrumente ausgestellt.
    • Exponate aus der Zeit der vietnamesischen Königreiche präsentiert das Museum der Schönen Künste. Zu den Schwerpunkten gehört eine Sammlung von Gemälden aus dem 20. Jahrhundert.
    • Einen Überblick über die Militärgeschichte Vietnams bietet das Army Museum seinen Besuchern.
    • Im Kolonialgefängnis Hoa Lo Prison, das von den Franzosen errichtet wurde, ist ein kleines Museum eingerichtet.
    • Im Air Force Museum können die Reisenden einen großen Mi-6 Helikopter, sowjetische MiG-Jets und andere Flugzeuge bestaunen.

    Das moderne Hanoi beim Shoppen entdecken

    • Die Innenstadt wird von modernen Geschäftshäusern, Hochbauten und Hotels dominiert. Internationale Luxusläden sind auf der Ly Thai To Street zu finden. Die Savico Mall Megamall ist das größte Einkaufszentrum von Vietnam. Weitere Shoppingcenter sind die Trang Tien Plaza Mall und die Vincom City Towers Mall.