Golf von Almeria Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Zimbali Playa & Spa
gut
Vera 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 370
Playadulce
Sehr Gut
Aguadulce 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 376
Playaluna
gut
Roquetas de Mar 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 377
Arena Center
Sehr Gut
Roquetas de Mar 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab € 384
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Golf von Almeria

    • Sprache: Spanisch, Katalanisch, Galicisch, Baskisch
    • Flugzeit: ca. 5 h
    • Ortszeit: MEZ und MESZ
    • Währung: Euro

    Reisen zum Golf von Almeria führen in eine Gegend, die abwechslungsreicher kaum sein kann.

    Reisetipps

    Urlaub am Golf von Almeria bedeutet Erholung in der sonnigsten Gegend Spaniens. Berge laden zum Wandern ein und Sandstrände zum Entspannen.

    Mehr ...

    Golf von Almeria

    Eine Autostunde vom Golf von Almeria aus kommt man in stille, friedliche Bergdörfer, in eine Wüste, an verlassene Sandstrände in ein Naturschutzgebiet oder in die lebhafte Provinzhauptstadt Almeria. Wer Last Minute an den Golf von Almeria reist, findet leicht eine Unterkunft in einem der vielen Hotels bei Roquetas de Mar. Für einen FKK-Urlaub eignet sich das Viersternehotel Vera Playa Club. Dieses FKK-Hotel liegt direkt am Meer mit der Möglichkeit zum Nacktbaden. Es hat etwa 200 Zimmer. Ebenfalls in Roquetas de Mar liegt das Viersternehotel Playaluna direkt an der Strandpromenade. In unmittelbarer Nähe befindet sich der 18-Loch-Golfplatz Playa Serena.

    Aktiver Urlaub am Golf von Almeria

    Roquetas de Mar bietet mit einem schönen Sandstrand und vielen Restaurants, Bars und Unterhaltungsmöglichkeiten dem Urlauber alles, um ein paar sorgenfreie, entspannte Tage am Mittelmeer zu verbringen. Dennoch ist es lohnenswert, die Umgebung zu erkunden, denn es warten allerlei spannende Sehenswürdigkeiten. In der Bergkette Alpujarra Almeriense gibt es unzählige kleine Dörfer, die mit Wanderwegen und Bergstraßen verbunden sind. In den Ortschaften Fondón und Laujar de Andarax wird Wein produziert, der direkt vor Ort verkostet werden kann. In Laujar de Andarax beginnt ein markierter Wanderweg hinauf zur Quelle des Andarax, des Hauptflusses von Almeria, der die meiste Zeit des Jahres ausgetrocknet ist, an der Quelle jedoch Wasser führt. Keine 50 Kilometer östlich liegt die Wüste von Tabernas. Dieses bizarre und trockene Gebiet erinnert an karge Mondlandschaften. Man kann in Canyons spazieren, die Ähnlichkeiten mit der amerikanischen Prärie haben und als Sets für mehrere Italowestern von Sergio Leone gedient haben. Ein surreales Erlebnis verspricht eine Vollmondwanderung durch die Wüste.

    Am östlichen Ende des Golfes von Almeria liegt das Naturschutzgebiet Cabo de Gata. Der vulkanische Ursprung dieser Landschaft ist für deren Vielfalt verantwortlich, denn hier ist kein Strand dem anderen gleich. Ein Ausflug nach San José und zu den Stränden Playa del Monsul und Playa de Genoveses bleibt aufgrund ihrer Naturbelassenheit unvergessen. Beide Strände sind über eine Sandstraße mit dem Auto zu erreichen.

    Almeria - die Stadt

    Im Zentrum des Golfes von Almeria liegt die gleichnamige Provinzhauptstadt. Hier gibt es eine gut restaurierte Altstadt, die zu Spaziergängen durch die verwinkelten Gassen um die Catedral de la Encarnación einlädt. Die Kathedrale wurde Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut und verbindet Stilelemente der Spätgotik mit denen der Renaissance. Höhepunkt eines Stadtspaziergangs durch Almeria ist allerdings die Festung Alcazaba, die majestätisch über der Stadt thront und Panoramablicke über den Golf von Almeria ermöglicht. Auf dem Felsen wurde erstmals im 10. Jahrhundert eine Festung errichtet. Während der letzten Tausend Jahre haben islamische und christliche Herrscher die Burganlage jeweils erweitert. Viele verfallene Teile wurden restauriert und es gibt ein kleines Museum, das archäologische Funde ausstellt und auch auf die Geschichte Almerias unter islamischer Herrschaft eingeht.