Düsseldorf Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Novum Hotel Maxim Düsseldorf City
exzellent
Düsseldorf 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 44
A & O Hauptbahnhof Düsseldorf
Sehr Gut
Düsseldorf 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 46
Novum Hotel Excelsior Düsseldorf
exzellent
Düsseldorf 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 47
Premiere Classe Düsseldorf City
exzellent
Düsseldorf 2 Tage, Übernachtung Hotel ab € 48
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Düsseldorf

    • Sprache: Deutsch
    • Einwohnerzahl: ca. 600.000
    • Flugzeit: ca. 1 h
    • Ortszeit: MEZ
    • Währung: Euro


    Düsseldorf und seine Umgebung begeistern mit dem malerischen Rheinufer und einer reichen Kulturszene.

    Reisetipps

    Hervorragende Shoppingmöglichkeiten, eine beachtliche Kunstszene und tolle Events zu jeder Jahreszeit gehören zu dem kulturell sehenswertesten Reisezielen am Rhein.

    Mehr ...

    Düsseldorf

    Königsallee und Burgplatz laden zu Einkaufsbummeln ein. Das Neandertaler Museum nahe Düsseldorf präsentiert tiefe Einblicke in die Evolution des Menschen.

    Düsseldorf & Umgebung: Sehenswürdigkeiten in der Stadt

    Zu den überregional bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Düsseldorf gehört die Königsallee. Sie zieht sich im östlichen Zentrum der Rheinstadt etwa einen Kilometer von Süden nach Norden. Auf der „Kö“, wie die Düsseldorfer liebevoll ihre Prachtstraße nennen, haben sich seit ihrer Gründung zahlreiche exklusive Boutiquen und Warenhäuser angesiedelt. Bis heute gehört der Boulevard entsprechend zu den besten Shoppingadressen der Stadt. Darüber hinaus finden regelmäßig größere Veranstaltungen wie Freilichttheater, Marathonläufe und Karnevalsumzüge auf der Prachtmeile statt. Wenn gerade kein Event angesagt ist, kann man in einem charmanten Café entspannen oder gut essen gehen. Das zweite kulturelle Zentrum von Düsseldorf ist der Burgplatz am Rheinufer. Einst stand hier das Stadtschloss, von dem heute nur noch der Turm vorhanden ist. Auf dem Burgplatz werden besonders im Sommer viele Veranstaltungen abgehalten, darunter Konzerte, Freilichtkino und Shows. Im Herbst findet hier das traditionelle Altstadtfest statt und im Winter verwandelt sich der Platz in eine Etappenstrecke des Skilanglauf-Weltcups. Einen wichtigen Stellenwert nimmt in der Rheinmetropole das Thema Kunst ein. Schon im 19. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt durch die Düsseldorfer Malerschule mit Vertretern wie Wilhelm von Schadow und Peter von Cornelius zu einem Zentrum der deutschen Kunstszene. Unter Joseph Beuys wurde die Kunstakademie Düsseldorf im 20. Jahrhundert einer der wichtigsten Orte der Fluxus-Bewegung. Die Werke dieser unkonventionellen Stilrichtung der 60er und 70er Jahre lassen sich z. B. in der Kunstakademie bewundern. Darüber hinaus präsentieren die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und die Kunsthalle Düsseldorf ein breites Spektrum an Gemälden, Skulpturen und Installationen aus verschiedenen Epochen. Barock- und Rokokoliebhaber sollten sich die Gartenwelten rund um das Schloss Garath und am Hofgärtnerhäuschen ansehen. Aus 174 m Höhe genießt man vom Fernsehturm am Rheinufer einen ausgezeichneten Blick über die Stadt und den Hafen. Von Letzterem kann man mit dem Boot zu einer Tour auf dem Strom aufbrechen.

    Sehenswertes in der Umgebung

    In der unmittelbaren Umgebung von Düsseldorf ist die Stadt Mettmann eines der spannendsten Ausflugsziele: Die Ortschaft liegt zu Teilen im Neandertal, in dem die berühmten Urzeitfunde gemacht wurden. Im Neandertal Museum erfährt man alles über die gefundenen Fossilien, die Kultur der frühen Menschen sowie die Evolution zum Homo sapiens. Sehenswert ist außerdem das Eiszeitliche Wildgehege im Neandertal. Düsseldorfs Nachbarstadt Neuss ist aufgrund ihrer römischen Geschichte interessant: Hier finden sich Reste eines römischen Militärlagers mit einer Kybele-Kultstätte aus der heidnischen Zeit. Die Säulen, Grabsteine, Vasen und Tuffsteine können im Freilichtbereich sowie in der archäologischen Sammlung des Clemens-Sels-Museums besichtigt werden.