Bulgarien - Landesinnere Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Bulgarien - Landesinnere

    • Sprache: Bulgarisch
    • Einwohnerzahl: ca. 7 Mio.
    • Flugzeit: ca. 2,5 h
    • Ortszeit: MEZ +1 h
    • Währung: Lew

    Für Liebhaber weiter Ebenen und gebirgiger Landschaften empfiehlt sich eine Reise nach Bulgarien.

    Reisetipps

    Eine traumhafte Landschaft und traditionelle Kultur erwartet Reisende im Landesinneren von Bulgarien. Römische Bäder und moderne Spas ermöglichen darüber hinaus einen entspannten Wellnessurlaub.

    Mehr ...

    Bulgarien - Landesinnere

    Das Landesinnere lockt Gäste mit einer besonders abwechslungsreichen Natur: Moore, Luftkurorte in den Bergen, Mineralquellen aber auch charmante Städte wie Plovdiv und Sofia laden zu einem entspannten und interessanten Urlaub ein.

    Ein Urlaub in Bulgarien - das Landesinnere entdecken

    Wer nach Bulgarien reist, landet mit dem Flugzeug zuerst in der Hauptstadt Sofia. Nachdem die Osmanen hier endgültig das Land verlassen hatten und wieder Kirchen höher als ein türkischer Reiter auf seinem Pferd gebaut werden durften, begann man sogleich mit dem Bau der majestätischen Alexander-Newski-Kathedrale. Sie ist eines der überragenden Wahrzeichen Sofias und mit ihrer goldenen Kuppel insgesamt 53 m hoch. Eine Empfehlung für Gäste sind zudem die historischen Moscheen, speziell die Banja Bascha, die um 1576 von den Türken errichtet wurde.
    Erholung bietet beispielsweise das Zentrale Mineralbad Sofia am Stadtrand. In stilvollem Ambiente kommen Urlauber hier in den Genuss der heilsamen Gewässer aus den umliegenden Bergen. Gäste, die in ihrem Urlaub in Bulgarien nach umfassender Entspannung suchen, können ein paar Kilometer außerhalb von Sofia im kleinen Örtchen Bankya vielfältige Wellnessangebote nutzen. Hier findet man eine Reihe von Wellnesshotels, die über zahlreiche Mineralquellen und medizinische Spa-Angebote verfügen. Bereits in der thrakischen und byzantinischen Zeit wurden die Gewässer für Badehäuser verwendet, die in einigen Ruinen zum Teil noch heute zu besichtigen sind. Ein weiterer Kurort im Landesinneren ist Borovez, der seit 1896 zu Erholungszwecken genutzt wird. Ungefähr 1.300 m über dem Meeresspiegel können sich die Feriengäste inmitten der dichten Fichtenwälder des Ostrilagebirges bei frischer Luft entspannen. Im Winter gehört Borovez zudem zu den besten Sport- und Skiresorts, die Bulgarien zu bieten hat. Bis zu 45 km Pisten werden jedes Jahr ab dem ersten Schneefall präpariert. Von Sofia ist Borovez lediglich 72 km entfernt und lässt sich mühelos mit der Bahn oder Bussen erreichen. Zu den bekanntesten Ausflugszielen Bulgariens gehört im Osten des Landes das weltberühmte Alepu-Moor. Die bezaubernde Natursehenswürdigkeit liegt 7 km südlich von Sozopol und ist beinahe 167 ha groß. Bei einer Fahrradtour durch das Gebiet können große Vogelpopulationen sowie See- und Gewässerpflanzen gesichtet werden. Die zweitgrößte Stadt Plovdiv, in der ein antikes römisches Forum Urlauber aus aller Welt begeistert, ist eine der ältesten Siedlungen Europas. Archäologen vermuten, dass hier schon vor über 8000 Jahren Menschen lebten. Unter den Römern blühte in der Stadt der Handel. Bade- und Handwerkskultur nahmen einen wichtigen Platz im Leben der Menschen ein. Neben römischen Vermächtnissen können Gäste in Plovdiv die alte osmanische Moschee sowie das Bachkovo-Kloster bewundern.