Bora Bora & Maupiti Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Le Maitai Polynesia
Insel Bora Bora (Bora Bora Atoll) 1 Tag, Übernachtung Hotel ab € 79
Bora Bora Pearl Beach Resort
Insel Motu Teveiroa (Bora Bora Atoll) 1 Tag, Frühstück Hotel ab € 162
Le Meridien Bora Bora
Insel Motu Piti Aau (Bora Bora Atoll) 1 Tag, Übernachtung Hotel ab € 267
Intercontinental Le Moana Beach Bora Bora
Insel Bora Bora (Bora Bora Atoll) 1 Tag, Frühstück Hotel ab € 298
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Bora Bora & Maupiti

    • Sprache: Französisch, daneben Tahitianisch und andere Dialekte
    • Einwohnerzahl: ca. 9600 Einwohner auf Bora Bora, ca. 1200 auf Maupiti
    • Flugzeit: ca. 21 Stunden
    • Zeitzone: UTC-11
    • Währung: Pazifischer Franc (CFP)

    Bei einem Urlaub auf Bora Bora und Maupiti genießen Reisende die ursprünglichen Landschaften, endlosen Strände und die bunte Unterwasserwelt der Südsee.

    Reisetipps

    Bora Bora & Maupiti gehören zum Archipel der Inseln unter dem Winde und bieten alles, was einen Urlaub in der Südsee auszeichnet: traumhaftes Wetter, saubere, kilometerlange Strände und tiefblaues Meer.

    Mehr ...

    Bora Bora & Maupiti

    Ein Urlaub in der Südsee, eine Reise ins Reich der weißen, palmenbewachsenen Strände und des ewigen Sommers ist für viele Urlauber ein Wunschtraum. Bei einem Urlaub auf Bora Bora & Maupiti stehen Schwimmen, Sonnenbaden und Erholen im Vordergrund.

    Bora Bora ist ein Atoll, das zur Gruppe der Inseln unter dem Winde gehört und im südlichen Pazifik liegt. In der Hauptstadt Vaitape auf der Westseite der Insel wohnt fast die Hälfte aller Insularen.

    Baden und Wassersport im Bora Bora Urlaub

    • Wer nach Bora Bora kommt, den erwarten insulares Südsee Flair und herrliche Strände, an denen sich Gäste aus der ganzen Welt erholen und die zahlreichen Sonnenstunden genießen. Da die Temperaturen das Jahr über fast gleichbleiben, ist auf Bora Bora immer Badesaison
    • Der beliebteste Platz dafür ist die Faanui Bay. Der herrlich gepflegte Strand ist mit Schatten spendenden Palmen bewachsen und vor dem Auge des Besuchers erstreckt sich die tiefblaue Lagune. Der Einstieg ins Wasser ist flach und die Temperatur angenehm warm, sodass der Strand perfekt für einen Familienurlaub ist. Viele Strände sind das ganze Jahr über durch üppig blühende Hibiscus Sträucher begrenzt.
    • Auch Wassersport ist auf Bora Bora ausgesprochen beliebt. Besonders beim Tauchen erkunden viele Sportler die hier noch intakte Unterwasserwelt mit ihren selten gewordenen Korallenfischen, Barrakudas und den verschiedenen Rochenarten. Wer sich nicht unter Wasser wagen möchte, der kann mit den Glasbodenbooten in die Tiefwasserzonen gefahren werden und dort den spektakulären Haifütterungen beiwohnen.

    Bora Bora: Historischen Spuren & Wanderwege

    • Das Atoll Bora Bora ist seit vielen Jahrhunderten besiedelt, was historische Funde auf der Insel belegen. Zu den beliebtesten Zielen auf der Insel gehören deswegen auch die alten Kultstätten wie zum Beispiel Marae Aehau-tai. Die steinernen Plattformen wurden nach heutigen Erkenntnissen für frühe politische Versammlungen genutzt. Auf den Steinen sind noch heute feine Gravuren wie Schildkröten, Fische oder andere Tierzeichen erkennbar.
    • Wer bei seinem Besuch auf Bora Bora den Aufstieg auf den Berg Paihia auf sich nimmt, wird mit einem grandiosen Ausblick über die Insel und die Bucht belohnt.

    Die Naturwelt der Südsee im Maupiti Urlaub erkunden

    • Nur etwa 40 Kilometer von Bora Bora entfernt befindet sich das ursprüngliche Maupiti mit seinen knapp über 1200 Einwohnern. Maupiti wird von vielen als die authentischste und unverfälschteste der Inseln von Französisch-Polynesien betrachtet.
    • Die Strände der Insel, wie zum Beispiel Tereia Point, sind großenteils naturbelassen und zeichnen sich durch klares Wasser und Sauberkeit aus. 
    • Zahlreiche Tierarten wie beispielsweise die große Meeresschildkröte leben in den üppig bewachsenen Küstenregionen und nutzen den heißen Sand als Brutstätte für ihren Nachwuchs. 
    • Berühmt ist Maupiti unter anderem wegen seiner frühzeitlichen Petroglyphe, in Stein gehauene Felsenbilder aus prähistorischer Zeit, die hier an vielen Stellen zu finden sind.