Äthiopien Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Hotel Lobelia
Addis Abeba 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 193
Nexus Hotel
Addis Abeba 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 201
Addis Amba Hotel
Bahir Dar (Bahar Dar) 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 208
Friendship International
Addis Abeba 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 316
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Äthiopien

    • Sprache: Amharisch
    • Einwohnerzahl: ca. 88 Millionen
    • Flugzeit: ca. 7h
    • Ortszeit: MEZ +2 h
    • Währung: Äthiopischer Birr

    Reisende können in Äthiopien ursprüngliche Völker und eine vielfältige Natur entdecken.

    Reisetipps

    Ein Reiseland mit imposanten Landschaften, kulturellen Schätzen und einer quirligen Hauptstadt – Äthiopien lädt zu spannenden Exkursionen ein. Architektonische Highlights und bunte Märkte verleiten zum Staunen.

    Mehr ...

    Äthiopien

    Imposante Felslandschaften, das Hochland von Abessinien sowie die reiche Flora und Fauna begeistern jeden Naturfreund. Die Hauptstadt Addis Abeba liegt im Zentrum des Landes und kann mit vielen Attraktionen aufwarten.

    Sehenswürdigkeiten in Addis Abeba

    Addis Abeba liegt am Fuße des Bergs Entoto auf einer Höhe zwischen 2.200 und 3.000 Metern. Die noch recht junge Stadt ist von modernen Gebäuden und breiten Boulevards geprägt. Der Abbis Mercato ist einer der größten offenen Märkte Afrikas. Neben Lebensmitteln, Textilien und Artikeln des täglichen Bedarfs werden dort auch Souvenirs und kunsthandwerkliche Gegenstände verkauft. Die Universität ist im ehemaligen Palast Kaiser Haile Selassie I. untergebracht. Sie beinhaltet eine Ausstellung historischer äthiopischer Kunstwerke und das Ethnologische Museum. Die Dreieinigkeits- und die Georgskathedrale sind moderne Bauwerke und gelten als bedeutende Gotteshäuser der Stadt. Der Berg Entoto bietet sich als Ausflugsziel an, um den herrlichen Blick über Addis Abeba zu genießen. Oben gibt es ein Museum mit einer historischen Ausstellung.

    Äthiopien erkunden

    Der Norden des Landes wird vom bis zu 4.533 Meter hohen Hochland von Abessinien geprägt, das sich von Addis Abeba bis an die Grenze zu Eritrea erstreckt. Dort herrscht neben Trockensavannen ein Urwald vor, in dem Elefanten und verschiedene Raubtiere leben. Der Tanasee im Zentrum des Gebirges ist von üppiger Vegetation umgeben und wird von Nilpferden bewohnt. Aus dem Tanasee fließt der Blaue Nil, der bei Bahir Dar die tosenden Tisissat-Fälle bildet. Auf dem See bilden die zahlreichen Inseln eine Attraktion. Dort können die Reisenden mittelalterliche Klöster mit prachtvollen Fresken bewundern. Weiter nördlich lädt der Nationalpark Simien Mountains mit seiner reichen Flora und Fauna zu spannenden Trekkingtouren ein. Dabei sind seltene Tiere wie der äthiopische Steinbock zu beobachten. Die Stadt Aksum gilt als das „Rom Äthiopiens“, denn dort befindet sich in der Kirche der Heiligen Maria von Zion die legendäre äthiopische Bundeslade mit den Tafeln der Zehn Gebote. Grabstätten mit riesigen Stelen aus Granit zeugen vom Reichtum der jahrtausendalten Kultur des Landes. Prachtvolle Paläste können die Reisenden in der Kaiserstadt Gondar bewundern. Bei einem Spaziergang lassen sich maurische, portugiesische und indische Einflüsse bei der Architektur feststellen. Ein weiterer Höhepunkt der Reise durch Äthiopien ist der Wallfahrtsort Lalibela mit seinen Felsenkirchen. Sie stammen aus der Zeit des Christentums im 12. und 13. Jahrhundert unter der Herrschaft des Kaisers Gebra Maskal Lalibela, der auch als Heiliger Lalibela bezeichnet wurde. Als ein besonderes Juwel gilt die kreuzförmig angelegte Kirche Bet Giyorgis, die noch sehr gut erhalten ist. In diesem Gotteshaus befinden sich neben dem Grab Lalibelas viele wertvolle Kunstgegenstände.